Rück­ruf Ikea Leuchten Meldung

Schon wieder ein Rück­ruf bei Ikea. Das Einrichtungs­haus ruft seine Decken­leuchten Hyby, Lock und Rinna zurück. Es habe mehrere Fälle gegeben, in denen der Leuchtenschirm aus Glas von der Decke gefallen war, teilte das Unternehmen mit. Einige Menschen hätten medizi­nisch versorgt, ein verletzter Kunde habe genäht werden müssen.

Decken­leuchten seit 2002 im Handel

Ikea Deutsch­land bittet Käufer der Modelle Hyby, Lock oder Rinna, die Decken­leuchten abzu­montieren und ins nächst­gelegene Geschäft zurück­zubringen. Dort werde der volle Kauf­preis erstattet. Die Vorlage eines Kassenbons sei nicht nötig. Die Lampen Hyby und Lock werden in allen Ikea-Märkten welt­weit angeboten, Lock schon seit 2002 und Hyby seit 2012. Die Rinna-Leuchte wird nach Unter­nehmens­angaben in elf europäischen Ländern verkauft. Weitere Informationen erhalten Kunden unter www.ikea.de oder unter der kostenfreien Nummer 08 00/45 32 36 4.

Dieser Artikel ist hilfreich. 14 Nutzer finden das hilfreich.