Rückruf Ikea Klemmlampe Meldung

Ikea ruft seine Klemmleuchte FEMTON zurück. Die Halogenlampe könnte überhitzen. Das Möbelhaus verkaufte die Klemmleuchte seit 2004. Kunden bekommen ihr Geld zurück.

Warnung durch Behörde

Die schwedische Behörde für Elektrizitätssicherheit sieht bei der Klemmlampe FEMTON eine Überhitzungsgefahr, da die Leuchte mit ihrer Halogenlampe konstruktionsbedingt zu nah an einer Wand, einem Regal oder einer anderen Oberfläche angebracht werden könne. Ikea ruft die Klemmleuchte deshalb vorsorglich zurück. Berichte oder Beschwerden von Kunden liegen dem Möbelhaus nach eigenen Angaben nicht vor.

650 000 mal verkauft

Ikea verkaufte die Klemmleuchte FEMTON seit 2004. In Europa, Asien und Australien. Insgesamt wurden etwa 650 000 Exemplare verkauft, schreibt das Möbelhaus auf seiner Internetseite. FEMTON ist ein Halogenspot mit flexiblem Arm und Wand- oder Klemmhalterung. Die betroffene Klemmleuchte trägt die Artikelnummern: 50065923, 00067321, 80067322, 60067323, 80076425 und 10067325. Die Lieferantennummer lautet 17796. Ikea bittet seine Kunden, den Klemmspot in der nächsten Filiale abzugeben. Der Kaufpreis wird erstattet.

Dieser Artikel ist hilfreich. 553 Nutzer finden das hilfreich.