Rück­ruf Ikea Kinder­schaukel Gunggung Meldung

Ein Klick auf die Lupe zeigt die Schwach­stelle im Detail

Die Möbel­hauskette Ikea ruft die Käufer der Klein­kinder­schaukel Gunggung zur Rück­gabe des Artikels auf. Auf keinen Fall sollte die Schaukel noch genutzt werden. Die Aufhängung könnte reißen und das Kind stürzen.

Eltern sollten die Schaukel zurück­bringen

Auf Nach­frage von test.de erklärte eine Ikea-Sprecherin, dass in mehreren Fällen die Kunst­stoff­schnalle zur Längen­verstellung der Schaukel gebrochen sind. Dies stellt ein ernst­haftes Verletzungs­risiko dar. Mit dem Rück­ruf will Ikea weitere Vorfälle verhindern. Auf keinen Fall sollte die Schaukel weiter genutzt werden.

Problemloser Umtausch

Die Gunggung Kinder­schaukel wurde seit dem Früh­jahr 2014 welt­weit angeboten. Ikea bittet alle Käufer, die Schaukel zu einem der Einrichtungs­häuser zu bringen. Der Kauf­preis wird erstattet – auch ohne die Vorlage des Kassenbons. Für weitere Informationen hält Ikea die kostenfreie Service­nummer 0 800/0 00 10 41 bereit.

Falls es schon einen Sturz gegeben hat

Kinder, die wegen einer defekten Schaukel bereits verletzt wurden, haben einen Anspruch auf Ersatz der Behand­lungs­kosten sowie der Zahlung eines angemessenen Schmerzens­gelds. Es muss aber fest­stehen, dass die Verletzung tatsäch­lich auf dem Produkt­fehler beruht.

Dieser Artikel ist hilfreich. 18 Nutzer finden das hilfreich.