Rück­ruf Frostfri-Kühl- und Gefriergeräte Ikea empfiehlt Abschalten

03.06.2016
Rück­ruf Frostfri-Kühl- und Gefriergeräte - Ikea empfiehlt Abschalten
Frostfri Kühl- und Gefrier­schrank. Grund für den Rück­ruf: Die Front­blende hinter der Tür an der Oberseite des Geräts (rot einge­kreist) kann sich lockern. © IKEA

Viele Besitzer eines Ikea Frostfri-Kühl­schranks oder eines Frostfri Gefrier­schranks sollten ihren Einkaufs­zettel fürs Wochen­ende drastisch zusammen­streichen. Der Grund: Sie müssen in den nächsten Tagen vorrangig ihre gekühlten oder einge­frorenen Lebens­mittel verspeisen. Das schwe­dische Möbel­haus ruft die Geräte zurück und empfiehlt, sie vorsorglich „sofort vom Stromnetz zu nehmen“. Es drohe Strom­schlaggefahr.

Etikett kontrollieren

Betroffen sind laut Ikea alle Frostfri Kühl- und Gefrier­schränke mit dem Datums­stempel 1545 bis 1607. Sie wurden zwischen November 2015 (Kalenderwoche 45) und Februar 2016 (Kalenderwoche 7) produziert. Der Datums­stempel befindet sich nach Angaben der Firma oben rechts auf dem Etikett „im Gerät auf der linken Seite unten“.

Techniker kommt zum Haus­besuch

Ikea spricht von einem Rück­ruf. Die Kunden müssen die betroffenen Geräte jedoch nicht ins Einrichtungs­haus zurück­bringen. Um das Problem zu beheben, sollen Service­techniker die Reparatur­arbeiten bei den Kunden zu Hause durch­führen. Für weitere Informationen und einen Techniker­termin können sich die Kunden von Montag bis Freitag an 0 180-6 33 45 32 und Samstag bis Sonn­tag an 0 800-0 00 10 41 wenden.

Front­blende kann sich lockern

Grund für den Rück­ruf ist nach Angaben von Ikea, dass sich die „Front­blende hinter der Tür an der Oberseite des Geräts“ lockern und mit dem Stromnetz in Berührung kommen könnte. Die Firma habe bis jetzt keine Berichte über verletzte Personen oder tatsäch­liche Strom­schläge erhalten, aber Sicherheit habe höchste Priorität. Kunden sollen für möglicher­weise verderbende Lebens­mittel und entstehende Unannehmlich­keiten entschädigt werden.

Test­ergeb­nisse zum Thema

Produktfinder Gefriergeräte
Test Kühl- und Gefrierkombis

Mehr Infos zum Thema Rück­ruf

Rück­rufe: Wann Unternehmen für Produktfehler haften.
Erfahren Sie regel­mäßig über Rück­rufe: test.de-Newsletter bestellen.

03.06.2016
  • Mehr zum Thema

    Brandgefahr bei Kühl- und Gefriergeräten Bisher keine Nachbesserungen

    - Die britische Part­ner­organisation der Stiftung Warentest „Which“ warnt vor dem Kauf von 250 von ihr getesteten Kühl- und Gefriergeräten. Grund: Sie fielen in Brandtests...

    FAQ Kühlgeräte und Gefriergeräte Antworten auf coole Fragen

    - Die Stiftung Warentest prüft regel­mäßig Kühlgeräte und Gefriergeräte – und erhält viele Leserfragen: Reparieren oder neu kaufen? Was ist wichtig bei Einbau und Betrieb?

    Kühl-Gefrier­kombination im Test 2021 Die besten Kühl­schränke und Kombis

    - Kühl-Gefrier­kombis und Kühl­schränke im Test: Ob Einbaugerät oder frei­stehender Kühl­schrank – die Stiftung Warentest bietet Test­ergeb­nisse – von Gut bis Mangelhaft.