Rück­ruf Chio Dip Hot Cheese Meldung

Der Anbieter Inters­nack Knabber-Gebäck ruft seinen Käse-Dip „Chio Dip! Hot Cheese 200 ml“ mit der Chargen­nummer L17.05.2016 zurück. Ein geringer Teil der Gläser könne mit Keimen belastet sein, informiert das Unternehmen. Verkauft wurde das Produkt in Deutsch­land (bundes­weit) und Österreich.

Einige Gläser wurden nicht ausreichend erhitzt

Betroffen von dem Rück­ruf sind Gläser des Produkts „Chio Dip! Hot Cheese 200 ml“ mit der Chargen­nummer L17.05.2016, teilte der Hersteller Intersnack Knabber-Gebäck auf seiner Home­page mit. Ein geringer Teil der Charge sei im Produkt­prozess nicht ausreichend erhitzt worden. „Daher könnte das Produkt mikrobiell mit Keimen belastet sein, die zu vorzeitigem Verderben führen“, teilte eine Sprecherin des Unter­nehmens test.de auf Nach­frage mit.

Chargen­nummer steht am Rand des Deckels

Der Anbieter ruft den Käse-Dip aus Gründen des vorsorgenden Verbraucher­schutzes zurück. Käufer können am Rand des Deckels über­prüfen, ob ihr Glas zu der zurück­gerufenen Charge gehört. Die Chargen­nummer steht dort in weißer Schrift aufgedruckt. „Kunden können das betroffene Produkt an den Einzel­händler zurück­geben, wenn möglich mit Kassenbon, oder es unter Angabe des Absenders portofrei an Inters­nack schi­cken“, teilt das Unternehmen mit. Die Ware wird anschließend ersetzt. Die Einsende­adresse lautet:

Inters­nack Knabber-Gebäck GmbH & Co. KG
“Chio Dip! Hot Cheese“
Aachener Str. 1042
50858 Köln

Dieser Artikel ist hilfreich. 4 Nutzer finden das hilfreich.