Rückruf Carrera Haartrockner Stromschlaggefahr

09.02.2010
Rückruf Carrera Haartrockner - Stromschlaggefahr

Der Anbieter Lutter Partner GmbH in München ruft Haartrockner der Marke Carrera 2794 zurück. Verkauft wurden die Haartrockner bei Norma, Schlecker und über Online-Shops. Es besteht die Gefahr eines Stromschlags. Der Anbieter tauscht die betroffenen Haartrockner um.

Nicht mehr verwenden

Betroffen sind Carrera Haartrockner mit folgenden Fertigungsnummern: 2707, 0208, 1608, 3008, 4008, 0209, 1309, 1409 und 122008. Es geht um mehrere zehntausend Geräte. Verkauft bei Norma, Schlecker und über Online-Shops. Die vier- bis sechsstellige Fertigungsnummer steht auf dem Typschild am Gerät. Der Anbieter Lutter Partner bittet die Kunden auf seiner Webseite, den Haartrockner nicht mehr zu verwenden. Ein fehlerhaftes Netzkabel könne zu Stromschlägen führen. Die Kunden sollen das Gerät zurücksenden. Lutter Partner stellt dafür einen Rücksendeschein zur Verfügung. Die Rücksendung ist damit kostenlos. Der Anbieter tauscht die Geräte gegen gleichwertigen Ersatz um.

Umtausch kostenlos

Auskünfte erteilt Lutter Partner nach eigenen Angaben unter folgender Rufnummer: 0 89 / 548 01 95-800, Montag bis Freitag von 8:00 bis 20:00 Uhr.

Anschrift des Anbieters:
Lutter Partner GmbH,
Schleißheimer Str. 93a,
85748 Garching bei München.
Webseite: www.lutter.de.

Lutter Partner vertreibt Elektrogeräte der Marken Carrera, Epilady und Céline by Carrera.

Schadenersatz und Schmerzensgeld

Wer wegen eines Fehlers an einem Elektrogerät einen Schaden erleidet, kann vom Hersteller Schadenersatz und bei Verletzungen ein angemessenes Schmerzensgeld verlangen.

09.02.2010
  • Mehr zum Thema

    Produkthaftung Wann Hersteller für mangelhafte Ware haften

    - Brüchige Schrauben, gefähr­liche Fehl­konstruktionen, miss­verständliche Bedienungs­anleitungen, fehlende Sicher­heits­hinweise, mit Bakterien verseuchte Lebens­mittel:...

    Kinder­fahr­rad­anhänger Froggy BTC07 Gurte im Test gerissen – Tester warnen vor Nutzung

    - Die Stiftung Warentest hat in laufenden Tests gravierende Sicher­heits­mängel bei einem Kinder­fahr­rad­anhänger von Primopet fest­gestellt: In etlichen Prüfungen rissen...

    Rück­ruf Baby-Wiege von Fisher-Price Lebens­gefahr für Klein­kinder

    - In einem Wiegen-Modell von Fisher-Price sind in den USA seit 2015 zehn Babys gestorben. Gemein­sam mit einer US-Behörde warnte das Unternehmen nun davor, Kinder in die...