Weitere Beschwerden

Symptome

Ursachen

Behandlung

Osteoporose

  • Neigung zu Knochenbrüchen
  • manchmal auch Schmerzen, etwa wenn poröser Wirbelknochen einbricht
  • überlastete Muskulatur, gereizte Nerven
  • Rundrücken infolge zahlreicher Wirbelkörperbrüche über Jahre hinweg
  • Unstimmigkeiten im Stoffwechsel: Aus Knochenmasse wird mehr Kalzium und Phosphat ab- als aufgebaut
  • Stabilität der Knochen nimmt dadurch ab : bis zu 4 Prozent Abbau von Knochenmasse im Jahr (normal sind bis 0,4 Prozent)
  • zu wenig Bewegung
  • ernährungsbedingter Mangel an Kalzium
  • erbliche Anlagen, Diabetes mellitus, Überfunktion der Schilddrüse oder der Nebennieren spielen ebenfalls eine Rolle
  • Vorbeugung:
    - viel Bewegung, regelmäßiger Sport, ausgewogene Ernährung, wenig Alkohol, nicht rauchen
  • Behandlung:
    - ausreichende Versorgung mit Kalzium
    - regelmäßiger Sport
    - Einnahme von Substanzen die Knochenabbau hemmen (Kalzitonin, Fuoriden, Bisphosphate)

Schwangerschaft und Geburt

  • Rückenschmerzen
  • Bauch strapaziert Bänder, Muskeln und Wirbelsäule
  • Sehnen und Bänder werden weicher
  • Folge: minimale Lockerungen in den Bewegungssegmenten
  • Flexiblere Bänder: Beckenring wird weniger straff gehalten
  • Akute Rückenschmerzen:
    - Wärme, Entspannung, regelmäßige kräftigende Übungen
    - temperiertes Wannenbad
  • Achtung:
    - Wärmepackungen können vorzeitige Wehen auslösen
  • Nach der Geburt:
    - zunächst nur sanfte Rückbildungsübungen
    - intensiveres Training erst nach etwa vier Monaten

Rückenschmerzen als Symptom

  • meist Schmerzen, die von anderen Organen oder Körperregionen in Rücken ausstrahlen
  • konstante Schmerzen, unabhängig von körperlicher Aktivität oder Ruhe
  • Schmerzen treten häufig spontan auf und verschlimmern sich allmählich
  • meist auch allgemeines Krankheitsgefühl, Fieber, Gewichtsverlust, Schmerzen in anderen Körperregionen

Erkrankungen, in deren Verlauf Schmerzen in den Rücken ausstrahlen können:

  • Magengeschwür
  • entzündliche Darmkrankheiten
  • Nierenbeckenentzündung, Nierensteine
  • Gallenblasenentzündung, Gallensteine
  • Entzündung der Bauchspeicheldrüse
  • Gynakälogische Erkrankungen
  • Sekundäre Tumore
  • Wichtig:
    Schmerzen ärztlich abklären lassen.

Weitere Beschwerdebilder: