Rückenprobleme

Rückenverletzungen

Zurück zum Artikel
Inhalt

Symptome

Ursachen

Behandlung

Prellungen und Zerrungen

  • starke Schmerzen im betroffenen Bereich
  • Druckempfindlichkeit
  • Schwellungen und Blutergüsse bei Prellungen
  • Prellungen:
    - entsteht durch Schläge oder Stöße
    - Verletzungen des Gewebes oft nicht sichtbar
  • Zerrungen:
    - Muskeln, Sehnen und Bänder werden durch plötzliche heftige Bewegung oder ungewohnte Dauerbelastung überdehnt
  • Akuter Schmerz:
    - Kältepackungen, bei Zerrungen später auch Wärme
    - Entlastung im betroffenen Bereich
    - Hochlagerung
    - Zerrungen müssen vollständig auskuriert werden

Schleudertrauma

  • Nacken- und Kopf-
    schmerzen
  • Muskelverspannungen
  • dadurch bedingt Steifheit im Hals- und Schulterbereich
  • Schwere Fälle:
    zusätzlich Übelkeit, Benommenheit, Schluckbeschwerden, Lähmungserscheinungen, Empfindungsstörungen möglich
  • Wichtig:
    Beschwerden treten meist erst Stunden nach Unfall auf, erreichen Höhepunkt erst nach zwei bis vier Tagen
  • Folgen einer Beschleunigungs-
    verletzung im Halsbereich: Kopf wird ruckartig vor- und zurückgeschleudert
  • je höher Geschwindigkeit, desto stärker wirken Kräfte auf Halswirbelsäule, Muskeln und Bänder, die dabei überdehnt werden
  • ärztliche Untersuchung immer nötig
  • Wärmeanwendungen im Schulter- und Nackenbereich
  • schmerzlindernde Medikamente
  • stützende Halskrawatte
  • später spezielle krankengymnastische Übungen
  • Heilung kann bis zu 8 Wochen dauern

Weitere Beschwerdebilder:

16.03.2006
  • Mehr zum Thema

    FAQ Rücken­schmerzen Was bei Rücken hilft

    - Rücken­schmerzen zählen zu den häufigsten Gesund­heits­problemen der Deutschen. Meist klingen sie von selbst wieder ab. Aber was hilft und wann sollten Betroffene zum Arzt?

    Schwimmen Richtige Technik für einen starken Rücken

    - Viele Hallenbäder sind wieder geöffnet – gut so: Schwimmen ist rückenfreundlich und schont die Gelenke. Da Coronaviren nach derzeitigem Wissens­stand nicht übers...

    Elektrische Muskels­timulation EMS – was ist das, wie geht das, was bringt das?

    - EMS ist das neue Modekürzel im Fitness­bereich. Es steht für Kraft­training, das über elektrische Muskels­timulation funk­tioniert – und kommt eigentlich aus der...