Router und Repeater Test

Er vernetzt Smartphones, Tablets, Computer, Drucker oder sogar den Fernseher mit dem Internet und auch miteinander, auf Wunsch kabellos. Im Heimnetz­werk spielt der Router eine immer wichtigere Rolle, auch weil die Zahl der netz­werk­fähigen Geräte weiter steigt. Die Stiftung Warentest hat 10 Router getestet, fünf davon gut, zwei befriedigend, drei nur ausreichend. Die besten Router im Test sind sicher, vielseitig und lassen sich gut bedienen.

Die test-Experten erklären, für wen sich welcher Router eignet – und wie Sie WLan und Router vor unbe­fugtem Zugriff schützen.

Im Test:10 WLan-Router, davon 3 mit VDSL, 7 mit ADSL. Preise: 28 bis 250 Euro.

WLan-Router 08/2014 - Mit ADSL-Modem

  • AVM Fritz!Box 7272 Hauptbild AVM Fritz!Box 7272
  • D-Link DSL-2751/E Hauptbild D-Link DSL-2751/E
  • Edimax AR-7286WNB Hauptbild Edimax AR-7286WNB
  • Linksys X3500 Hauptbild Linksys X3500
  • Netgear D6300B Hauptbild Netgear D6300B
  • Sitecom WLM-2601 Hauptbild Sitecom WLM-2601
  • TP-Link TD-W8970B Hauptbild TP-Link TD-W8970B

WLan-Router 08/2014 - Mit VDSL-und ADSL-Modem

  • Asus DSL-N66U N900 VDSL Hauptbild Asus DSL-N66U N900 VDSL
  • AVM Fritz!Box 7490 Hauptbild AVM Fritz!Box 7490
  • Telekom Speedport W 724V Hauptbild Telekom Speedport W 724V
Alle Produkte anzeigenWeniger anzeigen

Jetzt freischalten

TestRouter und Repeatertest 08/2014
0,75 €
Sie erhalten den kompletten Artikel mit Testtabelle (inkl. PDF, 7 Seiten).

Wie möchten Sie bezahlen?

  • Unser Tipp
    test.de-Flatrate

    Freier Zugriff auf alle Testergebnisse und Online-Artikel für 7 € pro Monat oder 50 € im Jahr. Abonnenten von test oder Finanztest zahlen die Hälfte.

    Flatrate neu erwerben

  • Diesen Artikel per Kreditkarte kaufen
  • Diesen Artikel per PayPal kaufen
  • Diesen Artikel per Handy kaufen
  • Gutschein einlösen
Preise inkl. MwSt.
  • kauft alle Testprodukte anonym im Handel ein,
  • nimmt Dienstleistungen verdeckt in Anspruch,
  • lässt mit wissenschaftlichen Methoden in unabhängigen Instituten testen,
  • ist vollständig anzeigenfrei,
  • erhält nur rund 11 Prozent ihrer Erträge als öffentlichen Zuschuss.

Dieser Artikel ist hilfreich. 55 Nutzer finden das hilfreich.