Saale-Unstrut Portugieser trocken

Zum Artikel

Testkommentar

Leichter Portugieser. Ohne besondere Noten. Von der Winzer­ver­einigung Freyburg-Unstrut – größter Wein­pro­duzent in den neuen Bundes­ländern. Besser gleich trinken als lagern. Passt zu Grill­fleisch oder Pasta. Mit Zweischeibenkorken (bestehend aus einem Mittel­stück aus Press­kork sowie einem unteren und oberen Teil aus Naturkork).

Testergebnisse Saale-Unstrut Portugieser trocken

Rotweine 12/2011 - Rot­weine aus Deutsch­land

Saale-Unstrut: Portugieser trocken Testurteil
Sensorische Beur­tei­lung
befriedigend (3,0)
Farbe, Geruch und Geschmack (Fehler sind fett gedruckt.)
Rubinrot. Dezent in Geruch und Geschmack. Leicht fruchtig (Sauerkirsche, Pflaume) und leicht würzig. Leicht bitter, etwas krautig und holzig. Mit betonter Säure, aber ins­gesamt noch aus­gewogen.
Che­mische Qualität
befriedigend (2,9)
Schad­stoffe
sehr gut (1,3)
Deklaration
gut (2,3)

Produktmerkmale für Saale-Unstrut Portugieser trocken

Pro­duktinfo laut Deklaration
Klassifizierung Qualitäts­wein
Jahr­gang 2009
Anbau­gebiet Saale-Unstrut
Rebsorte(n) Portugieser
Preis und Ein­kaufs­stätte
Mitt­lerer Preis ca. pro 0,75 Liter 6,00 Euro
Einge­kauft bei Rewe
Aus­gewählte Merkmale
Alkohol in % vol. 11,3
Alkohol­gehalt, deklariert in % vol. 11,5
Zucker in g/l 3,9
Gesamt­säure in g/l 4,7
Freie schwef­lige Säure in mg/l 19
Gesamte schwef­lige Säure in mg/l 95
His­tamin in mg/l 6,7
Los­num­mern und andere Kodierungen laut Deklaration AP 001-102-11
sehr gut
sehr gut (0,5 - 1,5)
gut
gut (1,6 - 2,5)
befriedigend
befriedigend (2,6 - 3,5)
ausreichend
ausreichend (3,6 - 4,5)
mangelhaft
mangelhaft (4,6 - 5,5)
ja
ja
nein
nein