Rohstoff­zertifikate

Unser Rat

11.12.2012
Inhalt

Geld­anlage. Zertifikate bieten Ihnen eine güns­tige Möglich­keit, auf Preise von Gold, Öl und anderen Rohstoffen zu setzen. Sie gehen damit aber auch erhebliche Risiken ein. Wegen der starken Preis­schwankungen sollten Sie Zertifikate nur beimischen. Achten Sie auf die Bonität der Bank, die das Papier heraus­gibt.

Auswahl. Erste Wahl sind Indexzertifikate und ETC (siehe Glossar). Setzen Sie, abge­sehen von Gold, lieber auf einen Rohstoff­index statt auf einzelne Rohstoffe. Das ist weniger riskant. Banken bieten auch Basketzertifikate auf mehrere Rohstoffe an.

Kauf. Beachten Sie außer den Kauf­gebühren auch laufende Kosten. Sie können je nach Papier mehr als 1 Prozent pro Jahr betragen.

Infos. Weitere Informationen gibt es unter www.test.de/thema/zertifikate.

11.12.2012
  • Mehr zum Thema

    Gold­preis Gold als Geld­anlage

    - Gold gilt als eines der besten Mittel gegen Inflation und Finanz­krisen. Das klappt jedoch nicht immer. Wir zeigen Chancen, Risiken und die Entwick­lung des Gold­preises.

    Anlegen in Gold Gold richtig kaufen

    - Beim Gold­kauf können Anleger zwischen Gold­barren, Gold­münzen und Gold-Wert­papieren wählen. Wir sagen, was sich für welchen Anla­gezweck eignet und wie sich Gold am...

    Onvista Bank Sparpläne bald nicht mehr kostenlos

    - Die Onvista Bank ist in unserem Vergleich von Depotkosten mit ihrem „Fest­preis-Depot“ der güns­tigste Anbieter. ETF-Sparpläne werden bisher sogar generell ohne...