Röntgen Meldung

Strahlenbelastung auf hohem Niveau. Das wird auch auf die häufige Anwendung der dosisintensiven Computertomographie zurückgeführt.

Die Deutschen werden durch medizinische Untersuchungen zu häufig radioaktiver Strahlung ausgesetzt. Darauf wies das Bundesamt für Strahlenschutz hin. Im Vergleich zu anderen europäischen Ländern liege die Strahlenbelastung weiterhin auf hohem Niveau. Das Amt führte das vor allem auf die vermehrte Anwendung der dosisintensiven Computertomographie zurück. Ein weiteres Problem sei, dass radiologische Untersuchungen in Deutschland im Unterschied zu anderen Ländern nicht ausschließlich in spezialisierten Zentren vorgenommen würden. Nutzen und Risiken solcher Untersuchungen müssten noch sorgfältiger abgewogen werden. Darü­ber hinaus könne ein Röntgenpass helfen, Doppeluntersuchungen zu vermeiden.

Dieser Artikel ist hilfreich. 349 Nutzer finden das hilfreich.