Robo-Advisor-Vergleich

Warum sind bestimmte Anbieter nicht im Test?

Robo-Advisor-Vergleich

  • Alle Testergebnisse für Robo-Advisor mit Portfolio von 40000 Euro 07/2021
  • Alle Testergebnisse für Robo-Advisor mit Portfolio von 100000 Euro 07/2021
Für 4,00 € freischalten
Inhalt

Getestet haben wir Robo-Advisors, die recht­lich Finanzportfolio­verwaltung anbieten und von der Bundes­anstalt für Finanz­dienst­leistungs­aufsicht (Bafin) über­wacht werden.

Nicht infrage gekommen

Nicht in der Auswahl waren Robos, die ihre Dienste als Finanz­vermittler nach Gewer­beordnung anbieten. Sie werden nicht von der Bafin über­wacht. Dazu gehört zum Beispiel Bevestor, das Angebot der Sparkassen. Fyndus von der Stadt­sparkasse Düssel­dorf lehnt sich zwar an Bevestor an, nutzt aber die Bafin-Erlaubnis der Deka. Der Robo-Advisor Raisin Invest, bekannt als Anbieter von Welt­sparen.de, ist auch Finanz­vermittler, ebenso Savedo, bei dem Anleger zum Angebot von Quirion gelangen.

Nicht mitgemacht

Einige Robo-Advisors wollten nicht mitmachen. Hierzu zählt der Robo Baloise Monviso, der letztes Mal wegen hoher Kosten nur ausreichend war. Inzwischen ist er güns­tiger. Die Bank Hauck & Aufhäuser hat für ihren Robo Zeedin zwar unsere Fragen beant­wortet, aber das Portfolio nicht offengelegt, daher ist sie ebenfalls raus. Coyomi ist nicht dabei, weil das Angebot einge­stellt werden soll. Nicht mitgemacht haben auch Digivestor, Estably, Invest2win und Smart Angehen.

Nicht dazu gepasst

Nicht vertreten ist Solidvest, die digitale Vermögens­verwaltung von DJE. Ihr Portfolio besteht aus Einzel­titeln und ist daher schwer mit den Fonds-Portfolios vergleich­bar. Open­bank fiel raus, weil der Robo an ein Konto bei der Bank gebunden ist.

Nicht mehr auf dem Markt

Einige Anbieter aus dem letzten Test sind nicht mehr dabei (Neues aus der Welt der Robo Advisors). Vaamo wurde von dem britisch-italienischen Anbieter Moneyfarm über­nommen, der sich mitt­lerweile aus dem deutschen Markt verabschiedet hat. Auch Prospery und Werth­stein sind nicht mehr am Markt.

Jetzt freischalten

Test Robo-Advisor-Vergleich

Sie erhalten den kompletten Artikel mit Testtabelle (inkl. PDF, 10 Seiten).

4,00 €

Wie wollen Sie bezahlen?

  • test.de-Flatrate

    Freier Zugriff auf alle Testergebnisse und Online-Artikel für 7,90 € pro Monat oder 54,90 € im Jahr. Abonnenten von test oder Finanztest zahlen die Hälfte.

    Flatrate neu erwerben
  • Diesen Artikel per Kreditkarte kaufen.
  • Diesen Artikel per PayPal kaufen.
  • Diesen Artikel per Handy kaufen.
  • Gutschein einlösen

Preise inkl. MwSt.

Fragen zum Kauf beantworten wir in unserem Hilfe-Bereich.

Warum ist dieser Artikel kostenpflichtig?

Die Stiftung Warentest

  • kauft alle Testprodukte anonym im Handel ein,
  • nimmt Dienstleistungen verdeckt in Anspruch,
  • lässt mit wissenschaftlichen Methoden in unabhängigen Instituten testen,
  • ist vollständig anzeigenfrei,
  • erhält nur rund 3 Prozent ihrer Erträge als öffentlichen Zuschuss.

Mehr zum Thema

  • Sparziel 100 000 Euro So viel müssen Sie auf die Seite legen

    - Wer träumt nicht davon, 100 000 Euro auf dem Konto zu haben? Wir zeigen Ihnen, wie viel Sie sparen müssen, damit es klappt!

  • Raisin Invest ETF Configurator Ein Helfer fürs ETF-Portfolio

    - Das Fintech Raisin bietet mit dem Raisin Invest ETF Configurator einen neuen ETF-Portfolio-Helfer an. Die Stiftung Warentest hat sich das Angebot angeschaut.

  • ETF Emerging Markets Small Cap Kleine Aktien aus Schwellenländern fürs ETF-Depot

    - Inno­vative Firmen aus Ländern wie Taiwan und Indien haben Erfolg – nicht nur mit Mikrochips. Finanztest sagt, wie Sie mit ETF auf Schwellenländer-Indizes Vielfalt ins...