Unser Rat

Wer in der EU unterwegs ist undnur eine geringe Mobil­funk­nutzung plant, profitiert im Normalfall von den neuen Kosten­grenzen. Weil die Regeln aber Schlupf­löcher lassen, sollten Kunden ihren Anbieter vor der Reise fragen, was sie mit ihrem Tarif im Ausland zahlen. Nutzer ohne Flatrate oder mit älteren Verträgen sowie Fernreisende sollten ein Auslands­paket oder eine Sim-Karte aus dem Reise­land in Betracht ziehen – vor allem wenn sie viel telefonieren und surfen wollen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 9 Nutzer finden das hilfreich.