Risikolebensversicherung von Legal & General Schnelltest

Angebot: Der britische Versicherer Legal & General bietet eine Risikolebensversicherung zu besonders günstigen Konditionen an. Sie gelten aber nur für Nichtraucher, die beim Abschluss nicht nur selbst gesund sind, sondern auch gesunde Eltern und Geschwister haben. In dem Tarif RL zahlt ein 30-Jähriger 162 Euro im Jahr für eine Police mit 25 Jahren Laufzeit. Stirbt er in dieser Zeit, bekommen die Hinterbliebenen 150 000 Euro.

Wäre hingegen Vater, Mutter, Bruder oder Schwester vor dem 65. Lebensjahr an Krebs, Diabetes, an einem Herz- oder Nierenleiden oder einer Erbkrankheit erkrankt, würde ihn die gleiche Versicherung 195 Euro im Jahr kosten.

Auch Kunden, die beim Abschluss älter sind als 30 Jahre, zahlen bei Legal & General weniger Beitrag, wenn die Familie gesund ist.

Vorteile: Diese Risikolebensversicherung gehört zu den günstigen Angeboten. Zum Vergleich: In unserem jüngsten Test von Risikolebensversicherungen lagen die besten Angebote für 30-jährige Nichtraucher zwischen 143 und 163 Euro Jahresbeitrag. Auch für Frauen zählt der Tarif RL zu den günstigen Angeboten.

Nachteile: Der Kunde muss nicht nur Fragen zu seiner eigenen Gesundheit beantworten, sondern auch sicher sein, dass Eltern und Geschwister nicht an einer der genannten Krankheiten leiden. Legal & General behält sich nämlich vor, bis zu 10 Jahre nach Abschluss der Versicherung noch vom Vertrag zurückzutreten, wenn sich Angaben als unrichtig erweisen.

Fazit: Wenn in Ihrer Familie alle gesund sind, können Sie das Angebot in die engere Wahl ziehen. Andere Versicherer wie Asstel, KarstadtQuelle und Neckermann sind aber noch günstiger und stellen nicht so hohe Anforderungen an Ihre Familie.

  • Legal & General Deutschland Service GmbH
    Richmodstr. 6
    50667 Köln
    Tel. 0 180 3/72 44 76
    Fax 02 21/92 04 23 01
    www.legalundgeneral.de

Dieser Artikel ist hilfreich. 156 Nutzer finden das hilfreich.