So haben wir getestet

Finanztest hat Angebote von 37 Versicherungs­unternehmen untersucht. In der Regel handelt es sich um Tarife mit Beitrags­verrechnung. Wird keine Beitrags­verrechnung angeboten, sind es Tarife mit Todes­fall­bonus. Die Tabellen nennen in der Regel nur das jeweils güns­tigste Angebot jedes Versicherers. Anbieter, die keine Nach­versicherungs­garantie bieten, führen wir nicht auf, ebenso wenig Tarife für den öffent­lichen Dienst.

Modell­kundin. Das Geburts­datum unserer Modell­kundin ist der 1. Februar 1984. Sie ist von Beruf kauf­männische Angestellte. Sie hat keine Gesund­heits­probleme, kein Überge­wicht, keine gefähr­lichen Hobbys. Vertrags­beginn ist 1. Oktober 2019.

Nicht­raucher. Der Kunde muss seit so vielen Jahren Nicht­raucher sein.

Jahres­beitrag/Zahlbeitrag. Er wird auch Nettobeitrag genannt. Diesen Betrag müssen die Kunden tatsäch­lich zahlen. Bei Todes­fall­bonus­tarifen gilt er für 250 000 Euro Versicherungs­summe inklusive Über­schuss­beteiligung. Die garan­tierte Versicherungs­summe ist nied­riger.

Jahres­beitrag/Tarifbeitrag. Bei Tarifen mit Beitrags­verrechnung kann der Versicherer den Beitrag bis zu dieser Grenze erhöhen. Dieser Bruttobeitrag gilt für 250 000 Euro garan­tierte Versicherungs­summe. Bei Todes­fall­bonus nennen die Tabellen den Preis, der für die garan­tierte Versicherungs­summe fällig wäre. Durch Über­schüsse liegt die Auszahlung höher.

Ärzt­liches Gutachten. Ab dieser Versicherungs­summe verlangt der Versicherer beim Antrag vorab vom Modell­kunden ein ärzt­liches Gutachten.

Höchst­alter. Bis zu diesem Alter kann der Kunde einen Vertrag abschließen, oder bis zu diesem Alter kann der Vertrag maximal laufen.

Nach­versicherungs­garantie. Die Versicherungs­summe kann bei wichtigem Anlass ohne erneute Gesund­heits­prüfung erhöht werden. Als wichtig definieren wir zum Beispiel Heirat, Geburt, Gehalts­erhöhung, Immobilienkauf zur Eigennut­zung und Aufnahme einer Selbst­ständig­keit (eingeschränkt). Einige Tarife erlauben Erhöhungen ohne Anlass (ja).

Verlängerungs­option. Versicherte können vor Vertrags­ende den Vertrag ohne neue Gesund­heits­prüfung verlängern.

Vorgezogene Todes­fall­leistung. Bei schwerer Krankheit kann sich die Versicherte die Versicherungs­summe vorzeitig auszahlen lassen, wenn ihr Arzt eine Lebens­erwartung von in der Regel maximal zwölf Monaten bescheinigt.

Jetzt freischalten

TestVergleich Risiko­lebens­versicherung20.01.2020
5,00 €
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 11 Seiten).

Wie möchten Sie bezahlen?

  • Unser Tipp
    test.de-Flatrate

    Freier Zugriff auf alle Testergebnisse und Online-Artikel für 7,90 € pro Monat oder 54,90 € im Jahr. Abonnenten von test oder Finanztest zahlen die Hälfte.

    Flatrate neu erwerben

  • Diesen Artikel per PayPal kaufen
  • Diesen Artikel per Handy kaufen
  • Gutschein einlösen
Preise inkl. MwSt.
  • kauft alle Testprodukte anonym im Handel ein,
  • nimmt Dienstleistungen verdeckt in Anspruch,
  • lässt mit wissenschaftlichen Methoden in unabhängigen Instituten testen,
  • ist vollständig anzeigenfrei,
  • erhält nur knapp 5 Prozent ihrer Erträge als öffentlichen Zuschuss.

Dieser Artikel ist hilfreich. 126 Nutzer finden das hilfreich.