Die Riester-Förderung wird für viele noch besser: Eltern bekommen künftig mehr Zulage vom Staat. Sie steigt für Kinder, die ab 2008 geboren werden, auf 300 Euro im Jahr. Weitere Neuerung: Wer schon vor dem 21. Geburtstag mit einem Riester-Vertrag beginnt, erhält einmalig 100 Euro Zulage.

Die gesetzlichen Regelungen dafür hängen noch in den Gremien. Ein Sprecher des Bundesarbeitsministeriums: „Beides ist aber beschlossene Sache. Tritt das Gesetz erst nach dem Jahreswechsel in Kraft, gilt es rückwirkend.“

Im Jahr 2008 erreicht die Riester-Förderung vorerst ihren höchsten Stand: Bis zu 2 100 Euro Beitrag im Jahr werden dann steuerlich gefördert. Die Grundzulage steigt auf 154 Euro, die Zulage für jedes Kind, für das die Eltern Kindergeld erhalten und das vor 2008 geboren ist, erhöht sich auf 185 Euro. Volle Zulagen erhält, wer 4 Prozent seines Vorjahresbruttos abzüglich der Zulagen selbst einzahlt.

Dieser Artikel ist hilfreich. 743 Nutzer finden das hilfreich.