Riester-Verträge Fuß in der Tür

19.11.2002
Inhalt

Versicherungsvermittler wollen möglichst viel Geld verdienen. Doch die Police mit der höchsten Provision ist oft nicht die beste. Beispiel: Bei günstigen Riester-Verträgen oder vielen Angeboten zur betrieblichen Altersvorsorge ist an Provision meist nicht viel zu holen. Faire Vermittler empfehlen dennoch einen günstigen Vertrag und hoffen auf zufriedene Kunden, die wiederkommen. Doch die Versuchung, um der schnellen Mark willen andere Vorsorgeformen zu empfehlen, ist groß. Dem Kunden bleibt nur eins: Er muss sich gut vorbereiten und den Empfehlungen des Vermittlers gegenüber skeptisch bleiben.

Finanztest erklärt, wie Versicherungsvermittler arbeiten und wie Sie sich vor falscher Beratung schützen.

  • Mehr zum Thema

    Bald in Rente Der Renten­bescheid kommt – was Sie jetzt tun müssen

    - Bei der Rente geht es um viel Geld. Wichtig ist, den Renten­bescheid zu prüfen. Stimmt etwas nicht, lohnt ein Wider­spruch. Die Stiftung Warentest erklärt, wie es geht.

    Betriebliche Alters­vorsorge Mit dem Arbeit­geber für die Rente sparen

    - Mit ordentlichem Arbeit­geber­zuschuss und guten Verträgen lohnt sich die betriebliche Alters­vorsorge. Hier lesen Sie alles zur Entgelt­umwandlung und Betriebs­rente.

    Versicherungs­makler-App Versicherungs-Apps im Test enttäuschend

    - Die Stiftung Warentest hat Makler-Apps getestet. Mit ihnen soll der Versicherungs­vergleich bequem auf dem Smartphone gelingen – wie auch die Optimierung des eigenen...