Kompass

Riester-Produkte mit Investment­fonds werdenals staatlich geförderte Fondssparpläne oder fondsge­bundene Rentenversicherungen angebo­ten. Bei den Versicherungsprodukten kann der Sparer den Vertrag bis zu seinem Tod behalten. Er bekommt nach Renteneintritt eine lebenslange Rente. Bei Sparplänen bekommt er in der Regel eine Kombination aus Fondsentnahmeplan bis zum 85. Lebensjahr und anschließender lebenslanger Rente.

Geeignet für Sparer, die Wert auf eine gesicherte Zusatzrente legen, aber auch von den Renditechancen der Aktienmärkte profitieren wollen.

Chance. Sie hängt von der Aktienquote des jeweiligen Produkts, von der Entwicklung an den Kapitalmärkten und von der Laufzeit des Vertrags ab. Bei ähnlicher Wertentwicklung der Anlagemärkte wie in der Vergangenheit sind mit lang laufenden Rentenversicherungen Renditen von 5,5 bis 7 Prozent und mit Fondssparplänen von 7 bis 8,5 Prozent pro Jahr möglich.

Risiko. Hält der Sparer bis zur Rente durch, hat er selbst bei schlechter Börse eine Mindestrendite, weil er Zulagen und Steuervorteile bekommen hat. Wie hoch die Rendite ist, zeigt die Tabelle „Dieses Plus ist sicher“. Entnimmt der Sparer vorzeitig Kapital und die Fonds stehen schlecht, kann er hohe Verluste machen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 2530 Nutzer finden das hilfreich.