Unser Rat

Vorsorgen. Sparen Sie mithilfe des Staates, um Ihre Rentenlücke im Alter zu schließen. Lassen Sie sich aber nie allein von der Steuerersparnis leiten. Prüfen Sie vor Vertrags­abschluss mithilfe unserer Tests die Qualität des Produkts! Damit beispiels­weise hohe Vertrags­kosten nicht Ihre staatliche Förderung „auffressen“.

Anpassen. Prüfen Sie, ob Ihre Beiträge für Riester-, Rürup- oder Betriebs­rente für die volle Förderung noch angemessen sind. Eventuell müssen Sie deshalb Ihren Riester-Beitrag erhöhen, weil Sie 2011 eine Gehalts­erhöhung erhielten. Weiteres zu Riester lesen Sie unter „Kritik an Riester“.

Abrechnen. Um mit Ihrem Riester- oder Rürup-Vertrag Steuern zu sparen, müssen Sie die Einzahlungen über Ihre Steuererklärung abrechnen. Als Riester-Sparer füllen Sie die Anlage AV aus, Rürup-Beiträge tragen Sie in die Anlage Vorsorgeaufwand ein. Die Steuer­vorteile für Ihre betriebliche Alters­vorsorge erhalten Sie direkt bei der Gehalts­abrechnung.

Informieren. Unsere Test­ergeb­nisse zu Riester- und Rürup-Angeboten finden Sie online. Alles rund um die Alters­vorsorge erläutern die Finanztest-Ratgeber „Private Altersvorsorge“ und „Riester“. Sie erhalten die Bücher für 16,90 Euro im Handel und unter www.test.de/shop (zuzüglich Versand­gebühr).

Dieser Artikel ist hilfreich. 301 Nutzer finden das hilfreich.