Riester-Bank­sparpläne: Kaum noch bundes­weite Angebote

Das Geschäft mit Riester-Bank­sparplänen ist einge­schlafen. Obwohl diese häufig güns­tige und flexible Riester-Art für viele Sparer optimal war, bieten immer weniger Banken Produkte an. Sparer, die bereits einen Riester-Bank­sparplan haben, sind von dieser Entwick­lung nicht betroffen und können ihre Verträge zu alten Konditionen weiter besparen.

Nur drei Anbieter haben für unsere Unter­suchung Produkt­daten geliefert. Die anderen haben abge­sagt oder nicht geant­wortet. Die meisten Anbieter, auch die in früheren Jahren empfohlene Mainzer Volks­bank, vertreiben ihr Produkt nur noch in ihrem Geschäfts­gebiet. Über­regional bieten nur die Sparkasse Holstein und die Sparkasse Nieder­bayern-Mitte Bank­sparpläne an. Beide Angebote sind aber nur durch­schnitt­lich. Das Gleiche gilt für die nur regional arbeitende Stadt­sparkasse Mönchengladbach.

Folgende Banken bieten regional Riester-Bank­sparpläne an, haben sich aber nicht an unserer Unter­suchung beteiligt: Kreis-Sparkasse Nort­heim, Kreissparkasse Verden, Mainzer Volks­bank, Sparkasse Aachen, Sparkasse Bamberg, Sparkasse Donau­wörth, Sparkasse Pforzheim Calw.

Dieser Artikel ist hilfreich. 89 Nutzer finden das hilfreich.