Die staatliche Riester-Förderung kassieren

  • Vertrag abschließen. Die Förderung kann nur nutzen, wer einen Riester-Vertrag abschließt: einen Fonds- oder Banksparplan oder eine Rentenversicherung. Das Angesparte ist „Hartz“-sicher.
  • Zulagen beantragen. Der Staat zahlt jährlich Zulagen in den Vertrag ein. Für 2005 erhält jeder auf Antrag für sich 76 Euro Grundzulage und pro Kind, für das er Kindergeld erhält, 92 Euro Zulage. ­Eltern müssen sich einigen, wer die Kinderzulagen nimmt. Volle Zulagen bekommen Sparer, die 2 Prozent ihres Bruttoeinkommens 2004 minus Zulage selbst beitragen. Mehr als 1 050 Euro insgesamt müssen nicht sein. Geringverdiener zahlen mindestens 60 Euro. Wer weniger spart, erhält weniger Zulage.
  • Steuern sparen. Steuerzahler stellen ihre Beiträge per Steuererklärung nachträglich steuerfrei. Sie legen dafür eine Bestätigung des Anbieters über den Beitrag bei. 1 050 Euro können sie für 2005 maximal geltend machen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 6473 Nutzer finden das hilfreich.