Unser Rat

Jüngere Sparer. Für sie sind Sparpläne mit trägerem Richtzins und späteren ­Bonuszahlungen vorteilhaft. Je länger der Vertrag läuft, desto stärker wirken sich diese Bonuszahlungen aus. Die Sparpläne der Sparkassen Gelsenkirchen und Günzburg-Krumbach bieten bei Laufzeiten ab 25 Jahre die besten Ertragsaussichten.

Ältere Sparer. Wenn ihr Sparplan noch 15 Jahre oder weniger läuft, komm­t für sie eher ein Sparplan mit schnell ­re­a­gie­rendem Richtzins infrage. Dann ­profitieren sie schnell von steigenden Marktzinsen. Das beste bundesweite Angebot stammt von der Landsparkasse Schenefeld. Gut ist auch das Angebot der Mainzer Volksbank. Ihr Zins ist an die Umlaufrendite gekoppelt.

Sonderzins. Die Sparkasse Pfullendorf-Meßkirch und die Stadtsparkasse Hameln zahlen mit 4 Prozent den höchsten Basiszins. Kunden müssen damit rechnen, dass bei steigendem Marktzins der Vorsprung schmilzt und sollten ­einen späteren Wechsel einkalkulieren.

Dieser Artikel ist hilfreich. 6472 Nutzer finden das hilfreich.