Tipps

Fonds. Setzen Sie als jüngerer Vorsorgesparer bei Rentenversicherungen auf Fondsvarianten mit hohem Aktienanteil. Das Risiko durch schlechte Kurse Verluste zu machen, ist bei langer Vertragslaufzeit gering, die Ertragsaussichten sind aber viel besser als bei konservativer Ausrichtung der Kapitalanlage.

Entnahme. Wollen Sie sich das angesparte Riester-Kapital später für einen Immobilienkauf leihen, ist eine Rentenversicherung kaum zu empfehlen. Besser geeignet sind dann ein Bank- oder ein defensiver Fondssparplan.

Ältere Sparer. Wenn Sie die 50 Jahre überschritten haben, ist eine Rentenversicherung für Sie unter den Riester-Produkten nicht mehr erste Wahl. Lediglich klassische Varianten mit niedriger Kostenquote kommen noch infrage.

Dieser Artikel ist hilfreich. 2248 Nutzer finden das hilfreich.