Riester-Rente: Förderung Meldung

Am 17. Dezember 2001 verschickte das Bundesaufsichtsamt für das Versicherungswesen (BAV) die ersten 3.461 Zertifikate an Banken, Versicherungs- und Investmentgesellschaften. Sie bescheinigen, dass für die vorgelegten Spar- und Versicherungsverträge die Förderung nach der Riesterschen Rentenreform möglich ist. Die Behörde schätzt, dass der Markt damit weitgehend erschlossen ist und nur noch einzelne Nachahmer folgen werden.

Die Zahl von fast 3.500 wirkt hoch. Bei genauerem Hinsehen stellt sich aber heraus, dass ein Großteil der zertifizierten Produkte weitgehend identisch sind. Angeboten werden klassische Rentenversicherungen, fondsgebundene Rentenversicherungen, Investmentfonds- und Banksparpläne.

Der Abschluss eines Vertrags mit Riester-Förderung lohnt sich vor allem für Familien mit mehreren Kindern. Doch damit sollte jeder noch warten, bis substanzielle Kosten- und Renditevergleiche vorliegen.

Finanztest wird die Angebote im Laufe des Jahres 2002 untersuchen. Jeder, der Anspruch auf die Förderung hat, kann noch bis zum 31. Dezember 2002 seinen Eigenbeitrag leisten, um in ihren Genuss zu kommen. Am besten ist es, diese Ausgabe als Einmalzahlung im November oder Dezember 2002 einzuplanen. Bis dahin wird feststehen, welche Angebote wirklich etwas taugen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 107 Nutzer finden das hilfreich.