Unser Rat

  • Prüfen. Mit den Informationen zum Stand der Vertrags­entwick­lung, die Ihnen Ihr Anbieter Anfang eines jeden Jahres zuschickt (Bescheinigung nach Paragraf 92 Einkommensteuergesetz), können Sie über­prüfen, ob Ihnen die Zulagen korrekt ausgezahlt wurden.
  • Einspruch. Hat die Zulagen­stelle die Förderung wieder einkassiert, können Sie inner­halb eines Jahres nach Erhalt der Jahres­bescheinigung über Ihren Anbieter einen Fest­setzungs­antrag stellen. Darin legen Sie Ihre Einwendungen dar. Die Zulagen­stelle prüft den Antrag und sendet einen Bescheid. Gegen den können Sie dann offiziell Einspruch erheben. Hat das keinen Erfolg, können Sie vor dem Finanzge­richt Berlin-Brandenburg klagen.
  • Ombuds­mann. Bei Problemen mit Ihrem Anbieter können Sie sich auch an einen offiziellen Schlichter wenden.

Dieser Artikel ist hilfreich. 146 Nutzer finden das hilfreich.