Riester-Rente Bank kündigt Kunden

0
Riester-Rente - Bank kündigt Kunden
Ein Riester-Anbieter darf Kunden nicht kündigen, sagt das Bundes­finanz­ministerium. © Fotolia / Ralf Geithe

Erst­mals hat ein Anbieter die Riester-Verträge von Kunden gekündigt. Die Bank Donner & Reuschel, ein Unternehmen der Signal Iduna-Gruppe, hat Kunden mit einem Riester-Bank­sparplan vor die Tür gesetzt. Nachdem diese Kunden das Angebot der Bank, zur klassischen Riester-Renten­versicherung der Signal Iduna zu wechseln, nicht angenommen hatten, löste die Bank ihre Riester-Bank­sparpläne auf.

Riester-Bank­spar­verträge fallen IT-Umstellung zum Opfer

Grund für die Kündigung sei eine Umstellung der Informations­technik (IT), erläutert die Sprecherin der Bank, Christine Hauwetter. Nach einer Fusion des Dienst­leisters stehe das IT-System zur Verwaltung der Riester-Bank­spar­verträge „künftig nicht mehr zur Verfügung“.

Finanz­ministerium: Kündigung nicht zulässig

Zwar sind nur 16 Kunden von der Kündigung betroffen. Doch wenn dieses Beispiel Schule macht, können sich Riester-Sparer nicht mehr darauf verlassen, dass ihre bei einem Anbieter abge­schlossene Alters­vorsorgever­träge dort bis zum Ende bestehen bleiben. Das Bundes­finanz­ministerium (BMF) hält Kündigungen denn auch für „unver­einbar“ mit dem Alters­vorsorgever­träge-Zertifizierungs­gesetz. BMF-Sprecher Daniel Fehling erklärt: „Insbesondere eine Kündigung unter Berufung auf interne und in den Verantwortungs­bereich des Anbieters fallende Gründe“ wie eine IT-Umstellung sei „nicht zulässig“. Die 16 gekündigten Kunden, die Zulagen und Steuer­vorteile aus ihrem Vorsorgever­mögen zurück­zahlen müssen, haben also sehr gute Chancen auf Schaden­ersatz, wenn sie klagen.

Finanztest riet ab

Donner & Reuschel hat den Bank­sparplan von 2002 bis 2005 angeboten. Finanztest hat damals abge­raten, da der Zins nicht konkurrenz­fähig war. Die 130 Bank­kunden, die das kostenlose Wechse­langebot zur Riester-Renten­versicherung angenommen haben, sind nun im klassischen Riester-Tarif der Signal Iduna. Er wird für „normale“ Neukunden gar nicht mehr angeboten. Im Jahr 2013, als er noch auf dem Markt war, schnitt er in unserem Test nur ausreichend ab.

Tipp: Welche Riester-Sparform für Sie am besten geeignet ist, finden Sie mithilfe unseres Specials Riester-Rente im Vergleich heraus. Dort finden Sie auch Kurz­zusammenfassungen aller unserer Tests.

0

Mehr zum Thema

  • Riester-Rente im Über­blick Versicherung, Sparplan, Fonds­police

    - Trotz hoher staatlicher Förderung sorgt Riester bei vielen Sparenden für Frust. Die Stiftung Warentest erklärt, ob ein Abschluss jetzt über­haupt noch sinn­voll ist.

  • Riester-Rente Allianz knöpft Riester-Kunden zu viel Geld ab

    - Mehrere Versicherer haben von Kunden mit einer Riester-Rentenversicherung bis 2019 zu hohe Abschluss- und Vertriebs­kosten kassiert. Dazu gehört auch die Allianz...

  • Lebens­versicherung, Renten­versicherung Was kommt am Ende raus? Anbieter im Ertrags-Check

    - Kunden mit einer privaten Renten­versicherung oder eine Lebens­versicherung mit Garan­tiezins legen Wert auf Sicherheit. Dies ist wichtig für die Planung ihrer...

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.