Die Sicherungskonzepte der anderen Anbieter: 100 Prozent Aktien hat keiner mehr

DWS Riester-Rente Premium. Umschichtungen von Aktienfonds in Rentenfonds hat es auch bei der Riesterrente Premium der DWS gegeben. Die umgeschichteten Anteile sollen bei ­einer Aufhellung der Marktlage wieder zurück in Aktienfonds fließen, teilt die DWS mit.

DWS Toprente. Keine Umschichtungen hat es bei der DWS Toprente Dynamik und der DWS Toprente Balance gegeben. Die Riester-Sparer sind also nach wie vor zu 85 beziehungsweise 50 Prozent in Aktien investiert. Weil die DWS von Anfang an Teile der Beiträge in Rentenfonds anlegt, sei keine Umschichtung nötig gewesen, sagt DWS-Sprecher Baki Irmak.

Deka Bonusrente. „Keine aktuellen Umschichtungen bei der Deka Bonusrente“, sagt Deka-Sprecherin Felizitas Mertz. Bis zum Alter von 45 Jahren hat der Sparer eine Aktienquote von 100 Prozent. Danach sinkt sie ab.

Hansageneration-Plan. Die Aktienquoten der Riester-Aktienfondssparpläne von Hansa Invest (Signal Iduna) sind abhängig von der Restlaufzeit. „Taktische Modifikationen“ habe es gegeben, sagt Signal Iduna-Sprecher Wolff Seitz. Bis 24 Jahre vor Rentenbeginn ist der Sparer demnach derzeit zu 88 Prozent (Soll 90 Prozent) in ­Aktien investiert, zwischen 24 und 12 Jahren zu 45 Prozent (Soll 50 Prozent) und ab 12 Jahren zu derzeit 19 Prozent (Soll 20 Prozent).

Allianz-Fondsvorsorge. In diesem Modell besparen die Kunden Mischfonds, in denen sowohl Aktien als auch Renten liegen. Umschichtungen von der einen in die andere Anlageklasse bemerken sie nicht. Wir haben uns die Kurse der beiden Mischfonds für die Jahrgänge 1967 bis 1996 angeschaut und festgestellt, dass erhebliche ­Umschichtungen oder Absicherungen stattgefunden haben müssen. Seit ­Oktober bewegen sich die Kurse kaum noch. Das spricht für einen sehr geringen Aktienanteil.

Cominvest Förderrente/Ebase Förderrente flex. Die Cominvest Förderrente und die Förderrente flex sind so ausgerichtet, dass die Entwicklung der Aktienmärkte keinen Einfluss auf die Beitragsverteilung hat. Umgeschichtet wird erst gegen Ende der Ansparphase, unabhängig vom Aktienmarkt.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1994 Nutzer finden das hilfreich.