Die Zahl der abgeschlossenen Riester-Fondssparpläne hat erstmals die Zwei-Millionen-Grenze überschritten. Das teilte der Bundesverband Deutscher Investment-Gesellschaften (BVI) mit. Laut BVI lag die Anzahl der Fondssparpläne am 31. März 2008 bei 2 030 000. Das sind fast 700 000 mehr als ein Jahr zuvor. Insgesamt wurden nach Angaben des ­Bundesarbeitsministeriums bisher 11,07 Millionen Riester-Verträge abgeschlossen. Der überwiegende Teil der Verträge sind Riester-Rentenversicherungen.

Zwei Drittel der Sparer, die bis 2006 einen Vertrag begannen, bezogen ein Jahreseinkommen bis 30 000 Euro. 25 Prozent verdienten zwischen 30 000 und 50 000 Euro, 9,9 Prozent über 50 000 Euro.

Dieser Artikel ist hilfreich. 180 Nutzer finden das hilfreich.