Riester-Fonds­sparpläne Kosten nun sicht­bar

18.06.2019

Mehrere Finanztest-Leser haben sich über eine Kosten­explosion beim Riester-Fonds­sparplan DWS Toprente Dynamik (Test Riester-Rente im Vergleich) beklagt. In Wahr­heit hat sich an den Kosten nichts geändert, sie sind nur sicht­bar geworden. Alle Produktanbieter sind seit Anfang 2018 gesetzlich verpflichtet, die internen Fonds­kosten auszuweisen. Diese werden auto­matisch aus dem Fonds­vermögen abge­zogen.

Es ist schmerzlich für Sparer, wenn, wie im Jahr 2018, die Verwaltungs­kosten nicht durch Fonds­gewinne ausgeglichen werden. Das kann in schlechten Börsen­jahren passieren, spricht aber nicht unbe­dingt gegen den Riester-Fonds­sparplan.

18.06.2019
  • Mehr zum Thema

    Riester-Fonds­sparpläne Viele Fragen zur Umschichtung

    - Nach dem Börsen­absturz im März wurden viele Riester-Fondssparpläne umge­schichtet. Viele unserer Leser ärgern sich – und fragen sich, ob und wann es eine Rück­kehr an...

    Riester-Rente im Über­blick Versicherung, Sparplan, Fonds­police

    - Trotz hoher staatlicher Förderung sorgt Riester bei vielen Sparenden für Frust. Die Stiftung Warentest erklärt, ob ein Abschluss jetzt über­haupt noch sinn­voll ist.

    Riester-Bank­sparpläne Gericht kippt Zins­klausel der Kreissparkasse Tübingen

    - Das Ober­landes­gericht (OLG) Stutt­gart hat der Kreissparkasse Tübingen untersagt, in ihren Riester-Verträgen eine Zins­anpassungs­klausel zu verwenden, die zu...