Mehrere Finanztest-Leser haben sich über eine Kosten­explosion beim Riester-Fonds­sparplan DWS Toprente Dynamik (Test Riester-Rente im Vergleich) beklagt. In Wahr­heit hat sich an den Kosten nichts geändert, sie sind nur sicht­bar geworden. Alle Produktanbieter sind seit Anfang 2018 gesetzlich verpflichtet, die internen Fonds­kosten auszuweisen. Diese werden auto­matisch aus dem Fonds­vermögen abge­zogen.

Es ist schmerzlich für Sparer, wenn, wie im Jahr 2018, die Verwaltungs­kosten nicht durch Fonds­gewinne ausgeglichen werden. Das kann in schlechten Börsen­jahren passieren, spricht aber nicht unbe­dingt gegen den Riester-Fonds­sparplan.

Dieser Artikel ist hilfreich. 6 Nutzer finden das hilfreich.