Je höher die Aktienquote, desto besser stehen die Riester-Fonds­sparer derzeit da

Die Grafik zeigt beispielhaft Verläufe typischer Fonds­sparpläne mit flexibler Aktienquote. Die Sparbeiträge liegen auf mitt­lerem Niveau – etwa 100 Euro pro Monat – und fließen monatlich. Start war mit einer Ausnahme vor der Finanz­krise.

DWS TopRente Balance – Start September 2007, Ablauf Juni 2024

Riester-Fonds­sparpläne Test

Es fließt von vorn­herein ein Teil des Geldes in sichere Rentenfonds. Umschichtungen infolge der Finanz­krise gab es keine. 2008 und 2009 sowie kurz­zeitig 2011 rutschte der Vertrag ins Minus (Deckungs­grad). 2010 und stärker noch 2011 sank die Aktienquote, Grund waren unter anderem die fallenden Zinsen. Später stieg der Anteil der Aktien wieder an. Im Juni 2015 lag der Vertrag deutlich im Plus.

DWS RiesterRent­Premium – Start November 2007, Ablauf Mai 2026

Riester-Fonds­sparpläne Test

Wegen der geballten Abschluss­kosten in den ersten fünf Jahren (Zill­merung) liegt der Vertrag zunächst im Minus. Die Aktienquote wird nach finanzma­thematischem Modell kundenindividuell gesteuert- Es kommt öfter zu Umschichtungen. Die Aktienquote kann bis zu 100 Prozent betragen, war 2012 und 2013 wegen der Nied­rigzinsen sehr nied­rig. Vertrag liegt dennoch leicht im Plus.

UniProfiRente (alte Variante) – Start November 2007, Ablauf August 2023

Riester-Fonds­sparpläne Test

Infolge der Finanz­krise hat Union Investment das Geld aus dem Aktienfonds UnionGlobal voll­ständig umge­schichtet. Durch neue Einzahlungen konnten Sparer wieder eine rechte hohe Aktienquote aufbauen. Im Vergleich mit den DWS-Verträgen hat die UniProfiRente dadurch höhere Erträge erzielt. Ob sich die neue UniProfiRente mit dem Misch­fonds genauso rentiert, muss sich zeigen.

Deka Zukunfts­plan Classic – Start September 2009, Ablauf Januar 2023

Riester-Fonds­sparpläne Test

Der Deka Zukunfts­plan startete erst 2009 und ist daher nur bedingt vergleich­bar. Zu größeren Umschichtungen kam es 2011, als die Börsen infolge welt­weiter Rezessions­ängste vorüber­gehend einbrachen. Inzwischen liegt die Aktienquote wieder bei 100 Prozent. Anders als bei der UniProfiRente kann beim Deka Zukunfts­plan das Geld aus den Renten- zurück in Aktienfonds fließen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 55 Nutzer finden das hilfreich.