So haben wir getestet

Im Test

Wir haben alle zwölf Riester-Fonds­sparpläne untersucht, die im August 2015 für einen Neuabschluss zur Auswahl standen.

Kosten

Die Einschät­zung der Kosten basiert auf der Rendite­minderung für den Modell­fall: Anspar­zeit 30 Jahre, monatliche Beiträge von 100 Euro, jähr­liche Zulage 154 Euro ab zweitem Vertrags­jahr. Wir rechnen mit verschiedenen Szenarien für die Wert­entwick­lung des Vertrags­guthabens.

Gestaltungs­möglich­keiten

Ablaufmanagement ist das geplante schritt­weise Umschichten in sichere Anlagen durch den Anbieter am Ende der Anspar­phase. Höchst­standsicherung heißt, dass der Anbieter zum Ende der Anspar­phase einen einmal fest­gestellten Höchst­wert ganz oder teil­weise garan­tiert.

Wechsel­kosten

Wer mit seinem Riester-Vertrag wechseln will, muss beim bisherigen Anbieter oft Wechsel­kosten zahlen. Viele Anbieter verlangen außerdem Gebühren für Kapital, das Anleger von einem anderen Riester-Anbieter mitbringen.

Finanztest-Kommentar

Grund­lage für die Einschät­zung sind die Kosten des Produkts und die Bewertung für die Fonds des Rendite­bausteins (Aktien- und Misch­fonds) anhand des Chance-Risiko-Verhält­nisses (Informationen zur Fondsbewertung).

Dieser Artikel ist hilfreich. 55 Nutzer finden das hilfreich.