So funk­tioniert der Fonds-Wechsel

In nur wenigen Minuten können Sie über­prüfen, ob Sie mit der Fonds-Auswahl bei Ihrer Riester-Police richtig liegen.

Vertrags-Check. Schauen Sie in Ihren Vertrags­unterlagen nach, welchen Riester-Vertrag Sie abge­schlossen haben. Ist es wirk­lich eine fonds­gebundene Renten­versicherung oder doch vielleicht eine klassische Renten­police? Alleine am Namen können Sie das nicht immer gleich erkennen. Sie sehen aber anhand Ihrer Unterlagen, ob der Versicherer Ihnen bestimmte Fonds nennt, in die Ihr Beitrag investiert wird. Ist das nicht der Fall, haben Sie wahr­scheinlich eine klassische Renten­versicherung und sind hier falsch. Bei klassischen Policen investiert der Versicherer vor allem in sichere Anlagen, die von ihm bestimmt werden. Sie selbst haben keinen Einfluss auf das Investment.

Riester-Optimierer. Haben Sie eine fonds­gebundene Renten­versicherung, suchen Sie im Riester-Optimierer nach Ihrem Anbieter. Die Fonds­policen sind alpha­betisch gelistet. Anhand von Vertrags­namen, etwa Riester Invest­Flex oder ALfonds-Riester (FR50) und der im Vertrag genannten Zertifizierungs­nummer können Sie Ihre Versicherung genau identifizieren.

Abschluss­datum. Bei einigen Verträgen kommt es zusätzlich darauf an, wann er abge­schlossen wurde. Denn einige Versicherer wie die Allianz haben je nach Abschluss­datum unterschiedliche Fonds­paletten zur Auswahl. Ist das der Fall, finden Sie neben dem Vertrags­namen und Zertifizierungs­nummer in unserer Über­sicht ein Hinweis wie „vor 2016“ oder „ab 2011“. Ordnen Sie Ihren Vertrag entsprechend des Abschluss­datums zu.

Fonds-Empfehlung. Nach dem Frei­schalten sehen Sie den oder die Fonds aus der Palette Ihres Versicherers, die derzeit die beste Wert­entwick­lung für Ihre Police versprechen. Vergleichen Sie diese mit dem oder den in Ihrer Police genannten Fonds. Sind es andere, kontaktieren Sie Ihren Versicherer und lassen ihn die Fonds austauschen. Sind mehrere genannt, können Sie Ihr Investment auch auf diese aufsplitten. Das sorgt für eine zusätzliche Risiko­streuung. Auf mehr als drei Fonds sollten Sie aber nicht setzen.

Jetzt freischalten

TestRiester Fonds­policenStand der Daten: 01.11.2018
3,00 €
Zugriff auf Informationen für 100 Produkte (inkl. PDF).

Wie möchten Sie bezahlen?

  • Unser Tipp
    test.de-Flatrate

    Freier Zugriff auf alle Testergebnisse und Online-Artikel für 7,00 € pro Monat oder 50,00 € im Jahr. Abonnenten von test oder Finanztest zahlen die Hälfte.

    Flatrate neu erwerben

  • Diesen Artikel per Kreditkarte kaufen
  • Diesen Artikel per PayPal kaufen
  • Diesen Artikel per Handy kaufen
  • Gutschein einlösen
Preise inkl. MwSt.
  • kauft alle Testprodukte anonym im Handel ein,
  • nimmt Dienstleistungen verdeckt in Anspruch,
  • lässt mit wissenschaftlichen Methoden in unabhängigen Instituten testen,
  • ist vollständig anzeigenfrei,
  • erhält nur rund 6 Prozent ihrer Erträge als öffentlichen Zuschuss.

Dieser Artikel ist hilfreich. 106 Nutzer finden das hilfreich.