Riester Fond­sparplan Meldung

Zum 1. August 2015 stellte die Fonds­gesell­schaft Union Investment ihr beliebtes Alters­vorsorgepro­dukt UniProfiRente um. An die Stelle des Aktienfonds UniGlobal trat ein neu aufgelegter Fonds namens UniGlobal Vorsorge. Finanztest riet Riester-Sparern damals, Wider­spruch einzulegen. Nur jeder hundertste Sparer machte davon Gebrauch. Nun zeigte sich: Der erste Geburts­tag des UniGlobal Vorsorge war kein Grund zum Feiern. Das liegt am Sägezahn­verlauf der Aktienmärkte.

Meist­verkaufter Riester-Fonds­sparplan

Die UniProfiRente von Union Investment ist der meist­verkaufte Riester-Fonds­sparplan. Ursprüng­lich bestand sie aus dem Aktienfonds UniGlobal und dem Rentenfonds UniEuroRenta. Vor allem junge Sparer haben damit die Chance, dass ihre Beiträge viele Jahre voll in den Aktienfonds fließen. Der Rentenfonds dient nur zur Sicherung der Riester-Garantie.

Umstellung vor einem Jahr

Seit August 2015 ist der UniGlobal durch den UniGlobal Vor­sorge ersetzt. Dieser hat einen varia­blen Aktien­anteil, der nicht unter 51 Prozent fallen darf, und kann Börsen­schwankungen besser abfedern. So will Union Investment die für Sparer ärgerlichen Umschichtungen von ­Aktien- in Rentenfonds reduzieren.

Geringere Wert­schwankungen, aber auch weniger Rendite

Nach einem Jahr hat sich der UniGlobal Vorsorge nur in ­einer Hinsicht bewährt: Die Wert­schwankungen waren geringer als beim UniGlobal. Allerdings brachte er auch rund 4 Prozent­punkte weniger Rendite als sein Schwesterfonds. (siehe Grafik).

Riester Fond­sparplan Meldung

Auf und Ab ist Gift für die Strategie

Im vergangenen Jahr waren die Börsen sehr wechselhaft. Das Konzept des UniGlobal Vorsorge funk­tionierte in der Rück­schau immer dann, wenn sie einem klaren Trend folgten. Sogenannte Sägezahnmärkte mit ständig wechselndem Auf und Ab sind Gift für seine Strategie.

Union Investment sieht sich dennoch bestätigt

Laut Union Investment gab es seit Einführung des UniGlobal Vorsorge kaum den Fall, dass Sparer­depots, die bisher nur Aktienfonds enthielten, umge­schichtet werden mussten. Ihr Ziel, die Anleger länger im Aktienfonds zu halten, sieht die Fonds­gesell­schaft erreicht.

Newsletter: Bleiben Sie auf dem Laufenden

Mit den Newslettern der Stiftung Warentest haben Sie die neuesten Nach­richten für Verbraucher immer im Blick. Sie haben die Möglich­keit, Newsletter aus verschiedenen Themen­gebieten auszuwählen.

test.de-Newsletter bestellen

Dieser Artikel ist hilfreich. 40 Nutzer finden das hilfreich.