Die Fondsgesellschaft Activest nimmt seit dem 1. September 2005 keine Neukunden für ihren Riester-Fondssparplan mehr an. Bestehende Verträge im „Switch Förderplan“ laufen aber weiter.

Activest begründet den Rückzug mit der schleppenden Nachfrage, die sie der „hohen Regulierungsdichte dieses Altersvorsorgesystems“ zuschreibt.

Tipp:
Finanztest hält Riester-Fondssparpläne nach wie vor für sehr sinnvoll. Vor allem junge Leute haben damit eine gute Chance auf hohe Renditen. Nach dem Rückzug von Activest können Sparer auf andere Fondsgesellschaften ausweichen. Finanztest wird im Dezemberheft einen aktuellen Test veröffentlichen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 390 Nutzer finden das hilfreich.