DWS Toprente

Riester-Förderung Test

Konzept: Die Fondsgesellschaft DWS bietet zwei Sparvarianten an. Die Toprente Dynamik für Anleger mit einem Eintrittsalter unter 40 Jahren, bei der zurzeit 85 Prozent der Beiträge in Aktienfonds fließen, und die Toprente Balance für ältere Sparer. Hier beträgt der Aktienfondsanteil zurzeit 50 Prozent, kann aber von der Fondsgesellschaft je nach Marktlage bis auf 60 Prozent erhöht werden.

Zehn Jahre vor Rentenbeginn wird das Geld Schritt für Schritt in Rentenfonds umgeschichtet. Die DWS Toprente Balance steht auch jüngeren Sparern offen, die weniger Risiko eingehen wollen.

Bei der Dynamik-Variante kann der Aktienfondsanteil bis auf 100 Prozent hochgefahren werden.

Fünf Jahre vor Rentenbeginn wird schrittweise in weniger riskante Rentenfonds umgeschichtet. Bei beiden Varianten kann die DWS in 18 hauseigene Fonds investieren. Auf die konkrete Fondsauswahl hat der Anleger jedoch keinen Einfluss. Ein Wechsel zwischen den Angeboten ist nicht möglich.

Finanztest-Urteil: Für jüngere Anleger unter 40 Jahren ist das Angebot empfehlenswert. Zurzeit investieren die Fondsmanager unter anderem in den internationalen Vermögensbildungsfonds I. Er schneidet in unserem Fondsdauertest mit 54,0 Punkten durchschnittlich ab. Für Sparer ab 45 Jahren ist die Balance-Variante wegen ihres für diese Altersgruppe relativ hohen Aktienanteils empfehlenswert.

Dieser Artikel ist hilfreich. 6992 Nutzer finden das hilfreich.