Vermittler bieten hohe Rabatte

Auch Sparer, die schon einen Vertrag abgeschlossen haben, können noch wechseln und von Rabatten profitieren.

Vier der sieben Riester-Fondsangebote sind bei freien Vermittlern mit Rabatt erhältlich. Neu ist diese Entwicklung nicht:

Seit die Riester-Fonds am Markt sind, gibt es Fondsgesellschaften, die ihre Fonds über freie Vermittler mit einem Rabatt auf den Ausgabeaufschlag verkaufen. Der Ausgabeaufschlag dient als Verkaufsprovision, um den Vertrieb zu bezahlen. Die Vermittler können oft selbst entscheiden, ob und in welcher Höhe sie darauf verzichten.

Für Anleger sollten Rabatte auf den Ausgabeaufschlag kein Entscheidungskriterium für oder gegen ein Angebot sein. Denn ein gutes Produkt mit vollem Ausgabeaufschlag kann allemal mehr Rendite erwirtschaften als ein mittelmäßiges mit Rabatt. Doch wenn man sich entschieden hat, lässt sich durch den Rabatt natürlich noch mehr rausholen.

Depot bei der Fondsgesellschaft

Finanztest hat die Rabatte für Riester-Fondssparpläne untersucht. Die Tabelle „Diese Vermittler bieten einen Direktrabatt“ nennt 17 Vermittler, bei denen der Rabatt direkt den Ausgabeaufschlag reduziert und so mehr Fondsanteile gekauft werden können (Direktrabatt).

Sparer, die ihren Vertrag über einen freien Vermittler abschließen, führen ihr Depot – wie alle anderen Riester-Fondssparer auch – bei der Fondsgesellschaft und zahlen auch an sie ihre Sparraten. Zwischen Anleger und Vermittler fließt kein Geld.

Wer einen Riester-Fondsvertrag über freie Vermittler abschließt, sollte sich nicht zum Abschluss anderer Produkte überreden lassen. Leser berichten uns immer wieder, dass es Vermittler gibt, die den Fondsverkauf nur als Türöffner nutzen, um dem Kunden auch andere, riskantere Produkte zu verkaufen.

Wer bereits einen Riester-Fondssparplan abgeschlossen hat und merkt, dass es seinen Fonds bei einem anderen Verkäufer mit Rabatt gibt, kann seine Bezugsquelle wechseln. Er muss sich von dem neuen Vermittler nur die Rabatthöhe für seinen Fonds schriftlich bestätigen lassen und ihm seine Depotnummer mitteilen. Dieser Wechsel ist kostenlos. Am Vertrag mit der Fondsgesellschaft ändert sich nichts.

Dieser Artikel ist hilfreich. 6992 Nutzer finden das hilfreich.