Tipps

  • Vorteil. Wenn Sie in einigen Jahren ein Eigenheim planen, ist ein Riester-Bauspar­vertrag erste Wahl. Wegen der staatlichen Förderung ist er besser als ein unge­förderter Vertrag.
  • Testsieger. Lassen Sie sich von güns­tigen Bausparkassen aus dem Test Angebote erstellen. Toptarife bieten Wüstenrot, Aachener und Alte Leipziger. Beim Vergleich der Angebote hilft der kostenlose Finanztest-Bausparrechner.
  • Unent­schlossene. Haben Sie nur vage Eigenheimpläne, sind die ­Aachener und Schwäbisch Hall günstig. Diese Bausparkassen zahlen die höchsten Sparzinsen, falls Sie später doch kein Darlehen nehmen. Alternativ kommt ein güns­tiger Riester-­Bank­sparplan infrage.
  • Plan. Lassen Sie sich einen Spar- und Tilgungs­plan erstellen. Er zeigt, wann der Vertrag zugeteilt wird, wie viel Sie bis dahin ansparen, welches Darlehen Sie bekommen und wie hoch die Rate ist. Achten Sie darauf, dass der Vertrag zeit­nah zu Ihrem geplanten Bau oder Kauf zugeteilt wird. Wenn der Vertrag erst weit nach dem Kauf zugeteilt wird, droht Ihnen ein meist teuerer Zwischen­kredit.

Dieser Artikel ist hilfreich. 167 Nutzer finden das hilfreich.