Riester-Bank­sparpläne

Die Sparplankarte: Abschluss von ferne

16.10.2012

Riester-Bank­sparpläne Testergebnisse für 84 Riester-Banksparpläne 11/2012

Anzeigen
Inhalt
Riester-Bank­sparpläne - Trotz Minizinsen gute Wahl

Lücken. Riester-Bank­sparpläne sind für viele Sparer die sinn­vollste Lösung. Leider spielen die meisten Banken nicht mit, da an diesem Produkt wenig zu verdienen ist. Die großen Privatbanken wie Deutsche Bank, Commerz­bank oder Hypo­ver­eins­bank bieten keine Riester-Bank­sparpläne an. Und selbst bei Sparkassen und Genossen­schafts­banken kann von einem flächen­deckenden Angebot keine Rede sein. Gerade im Osten hat unsere Riester-Karte aller Bank­sparpläne aus dem Test riesige Lücken.

Lösung. Bleibt als Ausweg eine Bank, die auch „Fremd­kunden“ annimmt (blauer Punkt). Sparer gehen mit dem ausgefüllten Antrags­formular in eine Post­filiale und lassen unter Vorlage ihres Personal­ausweises das Postident-Verfahren durch­führen. Wer das Glück hat, in Wohn­ortnähe einen empfehlens­werten Sparplan einer regional tätigen Bank zu finden (siehe Tabelle), sollte zugreifen.

  • Mehr zum Thema

    Riester-Bank­sparpläne Gericht kippt Zins­klausel der Kreissparkasse Tübingen

    - Das Ober­landes­gericht (OLG) Stutt­gart hat der Kreissparkasse Tübingen untersagt, in ihren Riester-Verträgen eine Zins­anpassungs­klausel zu verwenden, die zu...

    Riester-Rente im Über­blick Versicherung, Sparplan, Fonds­police

    - Trotz hoher staatlicher Förderung sorgt Riester bei vielen Sparenden für Frust. Die Stiftung Warentest erklärt, ob ein Abschluss jetzt über­haupt noch sinn­voll ist.

    Riester-Bank­sparplan Mainzer Volks­bank stoppt Gebühren­erhöhung

    - Die Mainzer Volks­bank wollte die jähr­liche Verwaltungs­gebühr für ihren Riester-Bank­sparplan „MVB-Rente Plus“ von 10 auf 25 Euro anheben. Nachdem betroffene Kunden...