Staatliche Förderung: So viel ist möglich

Riester-Sparen wird vom Staat groß­zügig unterstützt: 154 Euro pro Jahr erhält, wer 4 Prozent seines renten­versicherungs­pflichtigen Einkommens einzahlt, maximal aber 2 100 Euro. Zusätzlich gibt es 300 Euro für jedes ab 2008 geborene und 185 Euro für jedes ältere Kind. Gutverdiener können außerdem von Steuererspar­nissen profitieren.

Selbst wenn ein Sparplan pro Jahr nur 1 Prozent Zinsen bringt, ist bei 15 Jahren Spar­zeit eine Rendite von mehr als 6 Prozent pro Jahr möglich, wenn der Sparer die Förderung voll ausnutzt. Etwaige Kinder­zulagen sind darin noch nicht enthalten.

Dieser Artikel ist hilfreich. 43 Nutzer finden das hilfreich.