Softdrinks gegen den Durst? Besser nicht. Denn die haben reichlich Zucker. Und damit auch viele Kalorien, die man mal eben nebenbei trinkt.

In der Sommerhitze müssen Wasser und Mineralsalze nachliefern, was der Körper durch Schweiß verliert. Softdrinks, aber auch Säfte und Saftgetränke sind da alles andere als ideal. Denn mit rund 100 Gramm Zucker – das sind 33 Stück Würfelzucker (!) – müssen Sie pro Liter immer rechnen. Macht je nach sonstigen Zutaten pro Liter rund 400 bis 450 Kilokalorien, egal ob es sich um Limo oder Fruchtsaft handelt. „Frucht“ klingt zwar gesünder. Aber bei den Kalorien gibt es kaum Unterschiede. Denn ob natürlich enthaltene oder zugesetzte Zucker: Der Kaloriengehalt ist etwa gleich. Ein Beispiel: Zwei Dosen Limo mit je 330 Milliliter sind bei Hitze schnell wegge­trun­ken und damit auch rund 290 Kilokalorien konsumiert. 290 Kalorien nebenbei, die nicht zur Sättigung beitragen, das ist eine Menge: Bei einer Frau über 25 Jahre mit nicht allzu viel Bewegung macht das rund 15 Prozent der Kalorien, die ihr pro Tag empfohlen werden, bei einem Grundschulkind ist es genauso.

Fruchtsäfte sind kaum kalorienärmer, aber wenigstens reich an Vitaminen und sekundären Pflanzenstoffen, weil sie zu 100 Prozent aus Frucht bestehen.

Nektar muss mindestens 20 bis 50 Prozent Frucht enthalten, auch hier kommen Wasser und Zucker dazu.

Fruchtsaftgetränke enthalten je nach Sorte mindestens 6 bis 30 Prozent Frucht. Der Rest ist Wasser, eventuell auch Aromastoffe. Und zugesetzter Zucker, der die Süße bringt, die wir gewohnt sind – und damit ebenfalls 400 bis 450 Kilokalorien pro Liter.

Süße Limonaden kommen auf höchstens 3 Prozent Frucht, sonst bestehen sie aus Wasser, Zucker, Farb- und Aromastoffen.

Mit Süßstoff gesüßte Getränke haben weniger oder keine Kalorien. Sie bringen aber gerade Kindern den süßen Geschmack nahe. Und sie haben auf einem naturnahen Speiseplan eigentlich nichts zu suchen.

  • Tipp: Unschlagbar billig und kalorienfrei ist Wasser. Verdünnter Fruchtsaft oder mäßig gesüßter Tee sind Alternativen, ebenso geschmacklich aufgepepptes Mineralwasser.

Dieser Artikel ist hilfreich. 279 Nutzer finden das hilfreich.