Tipps

Gut informieren. Beschäftigen Sie sich mit der Arbeit der Organisation, die Sie unterstützen wollen. Viele Verbände veröffentlichen Selbstverpflichtungen: www.spendenrat.de, www.venro.de. Die Kontrollbehörde ADD informiert über verhängte Sammlungsverbote in Rheinland-Pfalz: www.add.rlp.de. Unter www.charitywatch.de können Sie Vereinen Fragen stellen. www.phineo.de richtet sich in erster Linie an Großspender.

Aufs Siegel achten. Das Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen vergibt ein Siegel, jetzt mit neuem Logo. Es informiert auch über viele Vereine, die das Siegel nicht tragen: www.dzi.de.

Nicht drängen lassen. Eine Spende ist freiwillig. Lassen Sie sich nicht zur Unterschrift drängen. Bei Fördermitgliedschaften besteht kein Rücktrittsrecht. Fragen Sie nach Kündigungsfristen. Bei seriösen Vereinen können sie jederzeit widerrufen.

Nachlesen. Die Stiftung Warentest hat Straßenwerbung von zehn Organisationen getestet, nachzulesen im Artikel „Spendenorganisationen: Gern geben“ aus test 12/10.

Dieser Artikel ist hilfreich. 402 Nutzer finden das hilfreich.