Rezept des Monats

Rezept des Monats: Gurken-Nudel-Salat

29.06.2006

Sommerlich leicht ist dieser Nudelsalat und außerdem garantiert picknick- und reisetauglich – auch bei sehr heißem Wetter. Denn er kommt ganz ohne die leicht verderbliche Majonäse aus.

Inhalt

Zutaten

Für 4 Portionen

  • 250 Gramm Nudeln
  • 1 Salatgurke
  • 250 g Gemüse (zum Beispiel Tomate, Paprika, Radieschen, Möhren, Erbsen)
  • 250 g Äpfel

Marinade:

  • 6–8 EL weißer Balsamessig
  • 6­–8 EL Rapsöl
  • Salz, Pfeffer, Kräuter

Zubereitung

Schritt 1 Die Nudeln in Salzwasser kochen. Währenddessen aus Essig, Öl, Salz, Pfeffer und eventuell etwas Zucker eine Marinade anrühren.

Schritt 2 Die Gurke ganz oder auch nur teilweise schälen, die Kerne herauslösen. Die Äpfel ebenfalls waschen, aber möglichst nicht schälen, dann zerteilen. Das Gemüse waschen und putzen.

Schritt 3 Gemüse und Obst in dünne Stifte oder Schei­ben schneiden – am besten der Form und Größe der Nudeln entsprechend.

Schritt 4 Die noch bissfesten Nudeln gut abgießen, mit dem Gemüse und den Äpfeln vermischen. Dann die Marinade und die Kräuter unterheben.

Tipps

  • Achten Sie bei den Nudeln darauf, dass sie sich auch optisch dem geschnittenen Gemüse anpassen. Gut geeignet sind kleine Gabelspaghetti (siehe Foto) oder Farfalle, Schmetterlingsnudeln.
  • Variieren Sie das frische Gemüse nach Geschmack und nach Saison. Erlaubt sind auch Tiefkühlerbsen und Tiefkühlbrokkoli.
  • Weniger Nudeln, aber mehr Apfel, Gurke und sonstiges Gemüse machen den Salat „schlanker“, also kalorienärmer. Für ganz Hungrige kann man später auch noch klein geschnittenen Käse oder rohen Schinken untermischen.
  • Gurken sind das ideale Sommergemüse. Hier eine erfrischende Suppe: 700 Gramm Gurkenfleisch mit einem viertel Liter Buttermilch pürieren. Mit einem Becher Crème fraîche, Salz und Pfeffer abschmecken und mit sehr reichlich Dill (und eventuell Eiswürfeln) kalt servieren.

Nährwert

1 Portion enthält:
Eiweiß: 8 g
Fett: 17 g
Kohlenhydrate: 58 g
Ballaststoffe: 6 g
Kilojoule: 1735
Kilokalorien: 415

Stichwort Gesundheit: Gurken sind Schlankmacher und vor allem im Sommer ideal. Sie bestehen zu fast 97 Prozent aus Wasser und in 100 Gramm Fruchtfleisch stecken nur 12 Kilokalorien. Gemessen daran ist der Mineralstoffgehalt beträchtlich.

29.06.2006
  • Mehr zum Thema

    Rezept des Monats Nordische Antipasti

    - Raps- statt Olivenöl: In dem supergesunden Öl des Nordens garen fein geschnittene Zucchini und Rote Beete bei einer Temperatur unter 100 Grad. Die Methode heißt konfieren...

    Rezept des Monats Saftiges Früchtebrot

    - Dieses fruchtig-würzige Hefege­bäck ist eine Alternative zu Weihnachts­plätz­chen – getrock­nete Früchte und kandierte Mandeln sorgen für Süße. „Kühl und trocken gelagert...

    Rezept des Monats Buletten im Speck­mantel

    - Saftiger geht es kaum: Knusp­rig gebratener Speck schützt feinstes Kräuterhack­fleisch vorm Austrocknen. Zum Edel-Klops passt Coleslaw aus Weiß­kohl und Möhre. Und wenn...