Rezept des Monats Rezept

Dieses bunt gemischte Gemüse aus dem Ofen leuchtet so farbig wie der Herbst und wirkt genauso üppig. Und es ist voller gesunder Pflanzenstoffe für die Abwehrkräfte.

Zutaten

Rezept des Monats Rezept

Paprika: Am Anfang sind die Schoten grün. Wenn sie reifen, verändern sie ihre Farbe: Sie werden gelb und dann rot. Vor allem die voll ausgereifte rote Paprika schmeckt fruchtig süß und ist prallvoll mit Vitamin C. Eine Schote enthält etwa dreimal so viel Vitamin C wie eine kleine Apfelsine.

Für 4 Portionen:

  • 500 g festkochende Kartoffeln
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 rote Paprikaschote (etwa 250 g)
  • 2 Zucchini (250 g)
  • 1 große Fenchelknolle (300 g)
  • 2 Fleischtomaten (500 g), ersatzweise Dosentomaten
  • 4 El Olivenöl
  • 3 Blättchen Oregano
  • 2 Rosmarinzweige
  • Salz, grob gemah­lener Pfeffer

Zubereitung

  • Schritt 1 Eine eher flache Auflaufform – am schönsten ist eine Form aus Glas – mit Öl ausfetten. Dann die Kartoffeln schälen, in Scheiben schneiden und die Form damit auslegen.
  • Schritt 2 Knoblauchzehen schälen und in Scheibchen hobeln. Zusammen mit den Oreganoblättchen und dem frisch ge­mahlenen Pfeffer über die Kartoffelscheiben streuen, salzen. Die Rosmarinzweige im Ganzen drauflegen.
  • Schritt 3 Paprika in Stücke, Zucchini ungeschält in Scheiben, Fenchel in dünne Streifen schneiden. Alles mischen, salzen und auf die Kartoffeln geben.
  • Schritt 4 Tomaten häuten, in Scheiben schneiden, das Gemüse damit abdecken, salzen und mit Öl beträufeln. Für 40 Minuten in den auf 200 Grad vorgeheizten Backofen schieben.

Dazu schmeckt eine mit Olivenpaste abgeschmeckte Creme aus Frischkäse, ein Pesto oder einfach nur etwas gehobelter Parmesan.

Tipps

  • Wenn Sie keine aromatischen frischen Tomaten im Handel finden, können Sie für das Rezept auch ganze Tomaten aus der Konserve verwenden: Gießen Sie die Flüssigkeit ab, halbieren Sie die Früchte und entfernen Sie das Innere. Zur Qualität von Tomatenkonserven siehe nächste Ausgabe: test 11/04.
  • Auch ohne Kartoffeln schmeckt Gemüse al forno – und wirkt dann obendrein so richtig mediterran. Legen Sie die Auflaufform dazu statt mit Kartoffelscheiben mit dünn geschnittenen, in einer Pfanne kurz angerösteten Auberginenscheiben aus. Das Ganze wird zum Schluss mit frischen Basilikumblättern garniert.

Nährwert

Eine Portion Gemüse enthält:
Eiweiß: 7 g
Fett: 10 g
Kohlenhydrate: 23 g
Ballaststoffe: 10 g
Kilojoule: 1071
Kilokalorien: 255

Stichwort Gesundheit: Rot, gelb, grün – schon die bunten Farben des Herbstgemüses zeigen: Hier stecken viele Flavonoide und Karotinoide drin. Diese Pflanzenfarbstoffe wirken antioxidativ, sie unterstützen die Abwehrkräfte des Körpers und sie gelten als krebshemmend.

Dieser Artikel ist hilfreich. 399 Nutzer finden das hilfreich.