Rezept des Monats Rezept

Lassen Sie zum Valentins­tag den Restaurant­besuch sausen und verwöhnen Sie Ihren Partner mit kleinen sinn­lichen Happen. Prickelnder Erdbeer-Champagner und scharfe Jakobs­muscheln sorgen für einen verheißungs­vollen Auftakt.

Zutaten für 2 Personen

Rezept des Monats Rezept

Prickelnder Aperitif

  • 300 g Erdbeeren, frisch oder tief­gefroren
  • Saft einer halben Zitrone
  • 300 ml Champagner (oder Prosecco)
  • ½ Granat­apfel
  • 3 Stängel Basilikum
  • ½ Daumenlänge frischer Ingwer

Scharfe Jakobs­muscheln

  • 4 Jakobs- oder Kamm­muscheln
  • 2 Zitronen­grasstängel
  • 1 Chilischote
  • Salz, Pfeffer
  • 1 EL Olivenöl

Zubereitung des Getränks

Schritt 1: Den Granat­apfel pellen, die ausgelösten Kerne in einen Gefrierbeutel geben. Mindestens 15 Minuten einfrieren.

Schritt 2: In der Zwischen­zeit den Ingwer schälen und in hauchdünne Scheiben schneiden. Mit den Erdbeeren und dem Basilikum in ein hohes Gefäß geben und mit einem Pürier­stab fein pürieren. Anschließend durch ein Sieb streichen und den Zitronensaft unterrühren. Kalt­stellen.

Schritt 3: Vor dem Servieren erst 1 bis 2 Esslöffel Frucht­mus in ein Glas geben, dann vorsichtig mit dem Champagner auffüllen. Zum Schluss die gefrorenen Granat­apfelkerne in das Glas geben.

Zubereitung der Muschelspieße

Schritt 1: Je 2 Jakobs­muscheln mit etwas Abstand auf einen Zitronen­grasstängel spießen. Die Stängel vorher mit einem Messerknauf leicht andrü­cken: Das öffnet deren Wurzel und setzt das Aroma frei.

Schritt 2: In einer großen Pfanne das Olivenöl erhitzen und die Jakobs­muscheln auf jeder Seite 1 bis 2 Minuten scharf anbraten. Würzen. Die Chilischote in feine Ringe schneiden und nach dem ersten Wenden der Muscheln dazu­geben.

Tipps

1. Champagner prickelt verführerisch, Granat­apfelkerne leuchten intensiv rot – die Zutaten gelten als lust­steigernd. Gourmets schwören ebenso auf die sinn­lichen Aromen von Austern und Trüffeln(Meldung Trüffel: Luxuspilze haben Saison), auf anregende Scharfmacher wie Chili und Ingwer oder die liebliche Süße von Feigen und Erdbeeren.

2. Liebe geht zwar durch den Magen – ein voller Magen macht aber müde. Setzen Sie lieber auf kleine feine Speisen.

3. Servieren Sie als krönenden Abschluss Früchte im Schokomantel. Bringen Sie nach Belieben Voll­milch-, Zartbitter- oder weiße Schokolade zum Schmelzen. Würzen Sie die weiße mit kleinen Ingwer­stücken, die hell­braune mit gemahlenem Kardamom, die dunkle mit Zimt. Tauchen Sie Obst in die heiße Schokolade ein und lassen es trocknen: etwa Physalis, Erdbeeren, Kirschen oder Birnenspalten.

Nähr­werte pro Person

Getränk

  • Eiweiß: 1 g
  • Fett: 0,6 g
  • Kohlenhydrate: 16 g
  • Alkohol: 15 g
  • Kilo­joule / Kilokalorien: 727 / 17

Muscheln

  • Eiweiß: 11 g
  • Fett: 3 g
  • Kohlenhydrate: 3 g
  • Kilo­joule / Kilokalorien: 328 / 78

Dieser Artikel ist hilfreich. 5 Nutzer finden das hilfreich.