Resturlaub Meldung

Viele Arbeitnehmer haben im Jahr 2007 nicht alle Urlaubstage in Anspruch genommen. Damit die Tage nicht ersatzlos verfallen, müssen viele ihren Resturlaub bis zum 31. März 2008 genommen haben. Für verfallene Urlaubstage gibt es keine finanzielle Entschädigung.

Mitarbeiter haben ein Recht darauf, Urlaub aus dringenden betrieblichen oder persönlichen Gründen in das Folgejahr zu übertragen. Dies ist dann auch ohne Genehmigung des Arbeitgebers möglich, entschied das Landesarbeitsgericht Schleswig-Holstein (Az. 3 Sa 433/05).

Manche Unternehmen bieten die Übertragung des Resturlaubs auch ohne Angabe von Gründen und für längere Zeiträume an.

Dieser Artikel ist hilfreich. 567 Nutzer finden das hilfreich.