Vergleich Rest­schuld­versicherung für Immobilien­kredite

Arbeits­unfähigkeit: Schutz lohnt nicht

Vergleich Rest­schuld­versicherung für Immobilien­kredite Alle Testergebnisse für Rest­schuld­ver­sicherung

Inhalt

Jobverlust oder Arbeits­unfähigkeit können ebenfalls den Traum vom Leben in der eigenen Immobilie bedrohen. Auch gegen diese Risiken gibt es Policen. Ihr Nacht­teil: Die Rest­schuld­versicherungen für den Fall der Arbeits­unfähigkeit und Arbeits­losig­keit sind sehr teuer. Bei einem Immobiliendarlehen in Höhe von 200 000 Euro kosten die Policen während der Kredit­lauf­zeit oft mehr als 10 000 Euro. Dazu kommt, dass die versicherte Leistung nur selten tatsäch­lich ausgezahlt wird. Denn die meisten Versicherungs­verträge stecken voller Fall­stricke und Beschränkungen.

Bei Versicherungen für den Fall der Arbeits­losig­keit müssen Kunden zuvor mindestens sechs oder zwölf Monate ununterbrochen mehr als 15 Stunden in der Woche beschäftigt gewesen sein. Die Arbeits­losig­keit darf meist erst mehrere Monate nach Vertrags­schluss eintreten, sonst gibt es keine Leistungen. Versichert sind oft nur betriebs­bedingte und unver­schuldete Kündigungen. Zudem haben die Versicherer oft Karenz­zeiten in ihre Verträge einge­baut: Sie zahlen beispiels­weise erst ab dem dritten Monat nach dem Jobverlust. Außerdem sind die Zahlungen fast immer auf 12 oder 18 Monate beschränkt.

Bei Versicherungen für den Fall der Arbeits­unfähigkeit gibt es ebenfalls Karenz­zeiten und Beschränkungen. Bei einigen Tarifen gibt es nichts bei schweren Krankheiten, die in den letzten zwölf Monaten vor Vertrags­abschluss behandelt wurden. Dazu gehören Herz-Kreis­lauf-Krankheiten, Rückenleiden oder psychische Erkrankungen. In vielen Tarifen ist die Arbeits­unfähigkeit nicht ausschließ­lich auf den zuletzt ausgeübten Beruf bezogen. Wer in einem anderen Job, der seiner Ausbildung und Erfahrung entspricht, noch arbeiten könnte, erhält keine Leistungen.

Mehr zum Thema

  • Rechner Immobilien­kredite Mit Eigen­kapital Zinsen sparen

    - Mit dem Grenz­zins­rechner der Stiftung Warentest können Sie berechnen, wie viel Zinsen Sie sparen, wenn sie vorhandene Geld­anlagen für mehr Eigen­kapital auflösen.

  • Vorfälligkeits­entschädigung Das darf die Bank verlangen (mit Rechner)

    - Kreditnehmer, die ihr Hypotheken­darlehen vorzeitig ablösen, müssen eine Vorfälligkeits­entschädigung zahlen. Hier können Sie berechnen, wie viel die Bank verlangen darf.

  • Muster­briefe Kredit­widerruf Raus aus teuren Krediten

    - Praktisch alle von 14. Juni 2010 bis 20. März 2016 geschlossenen Immobilien­kredit­verträge sind fehler­haft. Das hat der Europäische Gerichts­hof entschieden. Gut für...

23 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

Profilbild Stiftung_Warentest am 07.06.2021 um 13:40 Uhr
Arbeitslosigkeitsversicherung

@Vicki: Erwarten Sie nicht zu viel vom Schutzumfang der Arbeitslosigkeitsversicherung:
www.test.de/Arbeitslosigkeitsversicherung-Schwacher-Trost-1083166-0
(maa)

Vicki am 03.06.2021 um 23:41 Uhr
Absicherung Arbeitslosigkeit / Kurzarbeit

Guten Tag,
um unseren Immobilien-Kredit abzusichern, habe ich bereits eine Risikolebensversicherung, BU Versicherung und auch eine Krankentagegeldversicherung abgeschlossen, weil ich der Hauptverdiener bin und wir nicht die entsprechenden Reserven haben. Bis vor kurzem dachte ich, wir wären "ganz gut" abgesichert. In der aktuellen Corona-Krise haben wir im Vergleich zu vielen anderen Menschen Glück gehabt und sind nicht von Kurzarbeit oder Arbeitslosigkeit betroffen. Ich habe jedoch damit eine Lücke erkannt, die uns in der Zukunft auch mal zum Verhängnis werden könnte. In dem o.g. Artikel wurden Versicherungen geg. Arbeitslosigkeit bzw. Kurzarbeit nicht behandelt. Wie kommt man am besten an neutrale Informationen zu den entsprechenden Tarifen?

Profilbild Stiftung_Warentest am 12.04.2021 um 13:32 Uhr
Europa und Variante

@Stepsch: Der Versicherer bietet alle drei Varianten an. Sie werden im Vertrag Felder finden, in denen Sie das für Sie Passende ankreuzen sollen. (PH)

Stepsch am 21.03.2021 um 12:46 Uhr
Europa und Variante

Liebe Stiftung-Warentest,
ich habe ein kleines Verstaendnisproblem.
Der Vertrag Europa "E-VRL" ist in der Tabelle bei Variante 1,2,3 aufgelistet. Wie kann das sein bzw. wie genau steuere ich im Antrag welche der 3 Optionen ich waehlen moechte?

Profilbild Stiftung_Warentest am 12.02.2020 um 12:10 Uhr
Grundschutz Versicherungen

@michelfattah: Wenn Sie eine Familie zu versorgen haben, gehört nach unserer Ansicht nur die Risikolebensversicherung und die Berufsunfähigkeitsversicherung zum Grundschutz der Familie. Policen, die das Risiko des Ausfalls von Kreditraten bei Eintritt einer Arbeitslosigkeit versichern, gehören nach unserer Ansicht nicht zum Grundschutz für Immobilienkäufer. Wer sich für einen Ratenausfallschutz interessiert, sollte sich die Beschränkungen genau anschauen. (maa)