Testkommentar

„K­eine Ersatz­teile mehr liefer­bar“ – mit dieser unglaublichen Begründung lehnte HTC-Service­partner Arvato zwei von drei Repa­raturen ab. Dabei war das Smartphone One X gerade einmal zwei­einhalb Jahre alt und eben erst aus der Gewährleistung gefallen. Und: Auf Wunsch wird das Handy kostenlos entsorgt oder geht für 21 Euro an den Besitzer zurück. Oder an einen anderen. In einem Fall erhielten wir ein fremdes Smartphone. Beim dritten Testfall wurde die horrende Summe von 469 Euro in Rechnung gestellt. Selbst aktuellere HTC-Spitzenmodelle sind neu günstiger. Nach extrem langen 25 Werktagen trudelte das Handy mit repariertem Display und kaputter Kopfhörerbuchse wieder ein.

Mehr 

Neuer Service­partner. Her­steller HTC teilte mit, dass er inzwischen auf eigene Ini­tiative den Repa­ratur­service­partner gewechselt hat.

Repa­ratur etwa 170 Euro teurer als Neukauf*.

* Z­ugrunde liegt der Neu­preis des gleichen etwa zwei­einhalb bis drei Jahre alten Smartphone-Modells. Zur Berech­nung diente der Durch­schnitts­wert des nied­rigsten Online­preises im Pro­duktfinder Smartphones der Stiftung Warentest im November 2014. Im Test waren die Smartphone-Modelle Apple iPhone 4S, Samsung Galaxy S III, Sony Xperia S, HTC One X, Huawei Honour U8860 und LG Optimus 4x HD.

Testergebnisse

Reparaturservice Smartphones 04/2015 - Repa­ratur­dienste der Her­steller
HTC 3GewichtungTesturteil
- Qualitäts­urteil 100 %mangelhaft (5,4)
Repa­ratur 60 %mangelhaft (5,5)
Qualitätmangelhaft
Dauermangelhaft1
Kunden­orientierung 40 %mangelhaft (5,1)
Termin- und Kosten­treuemangelhaft
Kunden­informationmangelhaft
Kom­fort und Service­mentalitätmangelhaft
Mängel in den AGB 20 %keine

Produktmerkmale

Repa­raturmerkmale
Durch­schnitt­liche Kosten (gerundet) 469 Euro1
Durch­schnitt­liche Dauer in Werk­tagen 251
Defekt beseitigt eingeschränkt1
sehr gut sehr gut (0,5 - 1,5)
gut gut (1,6 - 2,5)
befriedigend befriedigend (2,6 - 3,5)
ausreichend ausreichend (3,6 - 4,5)
mangelhaft mangelhaft (4,6 - 5,5)
  • ja = ja
  • nein = nein
  • eingeschränkt = Eingeschränkt.

Mängel in den AGB (all­gemeine Geschäfts­bedingungen): keine, sehr gering, deutlich, sehr deutlich.

  • 1 Da bei HTC zwei Repa­raturen abge­lehnt wurden, bezieht sich diese Angabe auf die eine durch­geführte Repa­ratur.
  • 2 In der Regel beauftragten die Hersteller Servicedienstleister mit der Reparaturdurchführung. In diesen Fällen prüften wir die allgemeinen Geschäftsbedingungen der jeweiligen Servicedienstleister.
  • 3 Laut HTC ­wurde die Repa­ratur­abwick­lung inzwischen einem anderen Service­dienst­leister über­tragen. Umge­stellt wurde im Februar 2015 von Arvato Services Solutions auf die Firma Regen­ersis. Unsere drei HTC-Testfälle bearbeitete Arvato.