Renten­versicherung Alters­vorsorge nicht an Rabatte koppeln

1
Renten­versicherung - Alters­vorsorge nicht an Rabatte koppeln

Die Versicherung Die Bayerische bietet eine „Plusrente“ an, mit der Kunden bei über 1 000 Online­shops beim Einkauf Rabatte bekommen können. Beträgt das Guthaben 50 Euro, schreibt die Versicherung das Geld den Kunden für eine fonds­gebundene Renten­versicherung gut. Das Angebot gilt nur, wenn ein Kunde zuvor eine fonds­gebundene Renten­versicherung mit Beitrags­garantie abge­schlossen hat und regel­mäßig einzahlt.

Vorteil: Für manche Kunden erhöht sich die Rente

Kunden mit der entsprechenden Renten­versicherung können durch die zusätzlichen Gutschriften mehr Geld in ihren Vorsorgever­trag einzahlen und ihre spätere Rente erhöhen.

Nachteil: Rabatte nicht über­all

Die Rabatte gibt es nur bei den teilnehmenden Online­shops.

Das Fazit von Finanztest

Die notwendige fonds­gebundene Renten­versicherung lohnt nur für Kunden, die sich gut mit Investmentfonds auskennen und sich aktiv um ihre Alters­vorsorge kümmern wollen. Um eine wirk­lich höhere Rente zu bekommen, müssen Kunden in den Online­shops sehr viel einkaufen. Die Produkte könnten woanders aber güns­tiger sein als bei den teilnehmenden Shops. Besser ist es daher, sich in Ruhe für ein passendes Alters­vorsorgepro­dukt zu entscheiden – unabhängig von den Rabatt­programmen dieses Angebots.

1

Mehr zum Thema

  • Riester-Rente im Über­blick Versicherung, Sparplan, Fonds­police

    - Trotz hoher staatlicher Förderung sorgt Riester bei vielen Sparenden für Frust. Die Stiftung Warentest erklärt, ob ein Abschluss jetzt über­haupt noch sinn­voll ist.

  • Lebens­versicherung Was die Lebens­versicherung leistet

    - Lebens­versicherungen sind vielfältig: Risiko­lebens­versicherung, Kapital­lebens­versicherung, fonds­gebundene Renten­versicherung – wir erklären die Unterschiede.

  • Fonds­gebundene Renten­versicherung Policen mit Fonds in der Rente

    - Mit wenigen inno­vativen Produkten können Spare­rinnen und Sparer in der Renten­phase weiter in Fonds investieren. Die Konzepte der meisten über­zeugen jedoch nicht.

1 Kommentar Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

VersMakler am 11.04.2015 um 15:22 Uhr
Innovativstes Produkt 2015 u. absolute Alternative

So, nun muss ich als Versicherungsmakler hier auch einmal "meinen Senf" dazu geben.
Man muss sich überhaupt gar nicht top mit Fonds auskennen bzw. reicht es, wenn man einen vernünftigen Makler hat. Dann gibt`s das Produkt auch noch mit Garantie + Höchstandsabsicherung und Ablaufmanagement (in den letzten 5 Jahren). Wenn man heute schon weiß, dass über 60% der Verbraucher regelmäßig online bestellen, ist so ein Produkt absolut zeitgemäß. Wichtig auch: Die Preise sind genau die Gleichen, wenn man in jedem einzelnen Shop "ganz normal" einkaufen würde. Mittlerweile sind über 1000 bekannte Shops angeschlossen - Tendenz steigend. Alleine wenn man jährlich seine Reise bucht (oder wie ich zwei) bekommt man schon fast 100 EUR Cashback und da ist noch nichts anderes dabei! Und das lohnt sich nicht? Ja was lohnt sich denn dann heute noch? Riester vielleicht mit einem Vertrag mit garantiertem Zins von 1,25% (und das nur auf den Sparanteil)? Bitte nicht dieses Produkt geich wieder schlecht reden !