Rentner bekommen Hilfe für ihre Steuererklärung: Auf Anfrage schickt ihnen der Rentenversicherer eine Mitteilung über ihren Bruttorentenbetrag für das Jahr 2005. Den Betrag übernehmen Rentner in voller Höhe in ihre „Anlage R“.

Auch wenn sie den vollen Betrag eintragen müssen, zählt aber nur die Hälfte als steuerpflichtiger Betrag. Außerdem zieht das Finanzamt für die Steuerrechnung davon noch 102 Euro Werbungskostenpauschale und die Sonderausgaben ab.

Dieser Artikel ist hilfreich. 546 Nutzer finden das hilfreich.